Inhouse Schulungen: Verhandeln im Vertrieb

24. August 2020 Inhouse Schulung | Team-Kurs ✆ 0341 – 337 43 569

Inhouse Schulungen ‚Verhandeln im Vertrieb‘: Interne Weiterbildungen und Seminare sind für Unternehmen in der modernen Wirtschaft selbstverständlich. Bei den sogenannten In-House-Kursen werden immer verschiedene Themen behandelt, die die Unternehmensstrategie positiv beeinflussen. Ein wichtiges Thema bei Inhouse-Trainings ist dabei „Richtig verhandeln“. Mitarbeiter, die an einem Verhandlungstraining teilnehmen, können Geschäfte am Verhandlungstisch erfolgreicher abwickeln. Mit formellen Schulungen und realistischen Übungsszenarien können Kollegen lernen, Ergebnisse zu erzielen, die für beide Gegenparteien einen Mehrwert schaffen.

 

Ihre Anfrage für eine Inhouse-Schulung zum Thema „Richtig Verhandeln“

Wählen Sie bei Ihrer Anfrage auch gern zwischen einem a) Inhouse-Präsenz-Seminar an Ihrem Standort, b) einer Inhouse-Online-Schulung mit Ihrem Team oder c) Inhouse-Präsenz-Seminar in Leipzig direkt an der Akademie – gern auch in Kombination mit attraktiven Teambuilding-Aktionen in Leipzig.

Probleme mit dem Formular? Schreiben Sie uns eine Mail kontakt@bildungsakademie-am-rosental.de

 

 

Inhouse Schulungen – Verhandeln richtig vermitteln!

Sie haben sich für eine Inhouse Schulung entschieden, weil dem einen oder anderen Mitarbeiter das Verhandlungsgeschick fehlt. Weil es neue Verhandlungsstrategien gibt, von denen Ihre Mitarbeiter profitieren sollen, um erfolgreich Vertragsabschlüsse zu erzielen. Sie benötigen einen Partner mit Expertise, der die Inhouse Schulung wirksam analysiert und durchführt. Konzentrieren Sie sich bei der Wahl des Lehrinstituts auf dessen Referenzen.

Es steht außer Frage, dass Verhandlungsgeschick ein wichtiger Bestandteil der Geschäftstätigkeit in jedem Unternehmen ist. Auf dem heutigen hypervernetzten und zunehmend wettbewerbsorientierten Markt wird die Fähigkeit zu effektiven Verhandlungen höher bewertet als je zuvor. Verhandlungsgeschick ist im Geschäftsleben eindeutig wichtig und das aus vielfältigen guten Gründen.

Verhandlungsgeschick ist nicht nur für Ihre Mitarbeiter von Vorteil: Während Verhandlungsgeschick sicherlich ein wichtiger Aspekt bei Besprechungen oder der Ausarbeitung von Verträgen ist, gehen die Vorteile von Inhouse Schulungen zum Verhandlungstraining weit über diese Situationen hinaus. Zum Beispiel können Verhandlungsfähigkeiten von unschätzbarem Wert sein, wenn die Verantwortlichkeiten eines neuen Mitarbeiters besprochen werden. Effektives Verhandlungsgeschick kann in jeder Situation sicherstellen, dass beide Parteien genau verstehen, was von ihnen erwartet wird.

 

Kurs: Verkauf und Vertrieb analysieren

Bevor Sie einen Auftrag zu Inhouse Schulungen zu „Richtig verhandeln“ erteilen, müssen Sie mit dem Lehrinstitut die aktuelle Situation in Ihrem Unternehmen analysieren. Wo sind Defizite zu erkennen? Sind alle Mitarbeiter exakt nach ihren Kompetenzen eingeteilt oder müssen Änderungen vorgenommen werden? Im Erstgespräch legen Sie dem Lehrinstitut Ihre persönliche Wahrnehmung zugrunde, die von den Experten geprüft wird. Anschließend erhalten Sie eine Diagnose und einen individuellen Plan, welche Inhalte zu vermitteln sind.

Durch Inhouse Schulungen zum Verhandlungstraining werden die Mitarbeiter mit den Tools ausgestattet, die erforderlich sind, um diesen Aspekt ihrer Arbeit kompetent ausführen zu können. Verhandlungstraining kann Unsicherheit und Stress eliminieren, die sich aus der Unkenntnis über den Verhandlungsprozess ergeben. Stattdessen können die Mitarbeiter den mentalen Fokus aufrechterhalten, der erforderlich ist, um eine effektive Lösung Geschäftsprobleme zu finden und so zum Unternehmenserfolg beizutragen.

Im Verhandlungstraining lernen Ihre Mitarbeiter, wie sie ihre Emotionen kontrollieren können. Indem sie während der Verhandlungen ruhig bleiben, können sie bessere Lösungen für die Geschäftsprobleme, als wenn sie durch die eigene Nervosität oder das Verhalten der Gegenpartei geistig abgelenkt werden.

 

Wichtig: Interne Vertriebs-Seminare immer korrekt ankündigen!

Motivieren Sie Ihre Mitarbeiter und kündigen die Inhouse Schulungen zu „Richtig verhandeln“ rechtzeitig an. Zeigen Sie dem Team die Vorteile einer Inhouse Schulung auf. Eine gute Unternehmensstruktur sichert Arbeitsplätze. Was dazu führt, dass die Mitarbeiter gewillt sind, neue Perspektiven aufzunehmen, um ihre eigenen Arbeitsprozesse zu optimieren.

Wer richtig verhandeln möchte, der muss sich von dem gängigen Sieger-Verlierer-Schema verabschieden. Das heute am häufigsten angewendete Modell bei Verhandlungstrainings, das eine solche Win-Win-Situation für beide Parteien zum Ziel hat, ist das Harvard-Modell.

Verhandlungsgeschick schafft Win-Win-Situationen: Verhandlungsgeschick bedeutet nicht immer, seinen Standpunkt gegenüber der anderen Partei durchzusetzen. Tatsächlich sind die besten Verhandlungsführer diejenigen, die in der Lage dazu sind, Win-Win-Situationen zu schaffen, in denen jede der verhandelnden Parteien das Gefühl hat, einen guten Deal eingegangen zu sein. Es steht außer Frage, dass es in der Regel schwierig ist, einen Deal zu finden, der alle glücklich macht, aber genau deshalb wird diese Art von Verhandlungsergebnis so hoch geschätzt. Inhouse Schulungen im Verhandlungstraining vermittelt den Mitarbeitern die Fähigkeiten, die erforderlich sind, um eine Verhandlungsstrategie zu entwickeln, die für beide Seiten vorteilhafte Lösungen liefert.

 

Workshops: Raum schaffen für ein gutes Arbeitsklima

Damit die Inhalte der Inhouse Schulungen zu „Richtig verhandeln“ von jedem Mitarbeiter vollständig aufgenommen werden, muss ein Raum zur Verfügung stehen, der ein gutes Arbeitsklima gewährleistet. Am besten eignet sich ein Raum mit viel Tageslicht, guter Frischluftzufuhr und ausreichend Arbeitsfläche für jeden Teilnehmer.

Verhandeln heißt: Man bespricht oder diskutiert etwas, um ein Problem zu lösen oder sich bei strittigen Themen zu einigen. Das tun wir alle täglich und dies mit unterschiedlichen Verhandlungspartnern: mit unseren Lebensgefährten, Kindern, Freunden – und eben auch mit Geschäftspartnern. Unter diesem Aspekt betrachtet, ist ein Verhandlungspartner also keinesfalls automatisch ein Feind.

Bessere Verhandlungsergebnisse durch Vertrauen in die eigenen Verhandlungsfähigkeiten: Letztendlich ist das Ziel einer Verhandlung, das bestmögliche Ergebnis für Sie und Ihre Organisation zu erhalten. Auf diese Weise verbessern Sie per Definition Ihr Endergebnis. Deshalb sollten Sie als Unternehmen sicherstellen, dass Ihre Mitarbeiter sicher in eine Verhandlung eintreten können.

 

Sie lernen: Richtig verhandeln – aber wie?

Der selbstsichere Auftritt eines Geschäftspartners bei Verhandlungen ist eine wichtige Grundlage, um sein gesetztes Ziel zu erreichen. Geschulte Geschäftsleute, Fachangestellte und Assistenten spüren durch die Mimik, der Körperhaltung und durch bestimmte Körperbewegungen, ob sich der Geschäftspartner wohlfühlt. Einerseits lernen Sie, die Körpersprache Ihres Gegenübers zu lesen, andererseits hilft Ihnen die Schulung, selbstbewusst das Ziel zu erreichen.

„Zugeständnisse sind zwar erlaubt, aber nur mit Einforderung von Gegenleistungen. Man muss die Forderungen genau abwägen, mehrfach zusammenfassen und dann eine Kooperation mit Gegenleistung anbieten. So werden Ziele erreicht und gegenseitiger Respekt erarbeitet“

Vertrauen ist ein wichtiger Bestandteil jeder Verhandlung. Wenn Ihre Mitarbeiter mit dem nötigen Grundwissen und der Einstellung, dass Sie wissen, was Sie tun, in eine wichtige Verhandlung eintreten, können Sie sich auf den Verhandlungsinhalt selbst konzentrieren, anstatt sich Gedanken darüber zu machen, ob Sie von der anderen Partei ausmanövriert werden.

Verhandlungsgeschick baut auch Respekt auf: Respekt ist ein wesentlicher Bestandteil des Geschäfts. Es ist wichtig, dass Ihre Mitarbeiter ihre Vorgesetzten respektieren, um größtmögliche Produktivität zu können und es ist ebenso wichtig, dass Geschäftspartner und Kunden, mit denen Ihre Mitarbeiter verhandeln, diese ebenfalls respektieren. Der Eindruck, den Ihre Mitarbeiter nach einer Verhandlung hinterlassen, kann bleibend sein und sich vom Ausgangspunkt zukünftiger Verhandlungen bis zu Ihrem Ruf in Ihrer Branche auswirken.

 

Inhouse Schulung „Verhandeln“ für Einsteiger

Haben Sie ein Start-up gegründet und müssen sich auf dem Markt etablieren? Dann lernen Sie richtig zu verhandeln, denn in der Branche gibt es „alte Hasen“, die sich als hartnäckige Verhandlungspartner erweisen.

Macht und Beziehung sind zwei wichtige Komponenten in einer Verhandlung. Druck und Gegendruck führen zu Eskalation und zu einem reinen Abklären der Machtverhältnisse ohne Bereitschaft zu Kooperation.

Dazu kommt: Mitarbeiterloyalität fördern durch Inhouse Schulungen zum Verhandlungstraining: Unternehmensleiter beschweren sich häufig darüber, wie schwierig es ist, qualifizierte Verhandlungsführer zu finden und zu halten. In der Tat ist eine schlechte Mitarbeiterbindung ein großes Problem, das mehrere Branchen und Jobfunktionen betrifft.

 

Interne Seminare zu Verkauf & Verhandeln

Selbst wenn Sie seit Jahrzehnten Verhandlungen führen, sind individuelle Schulungen unausweichlich. Innerhalb weniger Jahre ändert sich auf den Märkten so viel. Angefangen von der Verhandlungskultur bis hin zu neuen Strategien. Eine Inhouse Schulungen Verhandeln im Vertrieb hilft Ihnen, die Prozesse der Verhandlungen zu optimieren.

Verkaufen bedeutet, Ihren Verhandlungspartner (kein Gegner, sondern zukünftiger Partner) zu überzeugen, dass Ihre Sichtweise oder Ihr Vorschlag gut für ihn ist. Verkaufen bedeutet, ein Wertversprechen zu formulieren, dass die andere Partei dazu motiviert oder sogar zwingt, Ihre Position anzunehmen oder zumindest auf diese hinzuarbeiten.

Übrigens: Ein Grund, warum Mitarbeiter ihre Arbeit kündigen, ist das Fehlen bedeutender beruflicher Entwicklungsmöglichkeiten. Die Verfügbarkeit qualitativ hochwertiger Schulungen hilft Unternehmen, Mitarbeiter langfristig an sich zu binden und die Produktivität und Motivation dieser Mitarbeiter zu steigern. Darüber hinaus können gute Programme zur beruflichen Weiterentwicklung es Firmen ermöglichen, von innen heraus zu fördern, indem sie eine interne Pipeline hochqualifizierter Fachkräfte aufbauen.

 

Fazit zum Thema „Richtig Verhandeln“

Zu lernen, Verhandlungen effektiv zu führen, kann eine Herausforderung sein. Deshalb ist es für Unternehmen unbedingt notwendig, ihren Mitarbeitern die Werkzeuge zur Verfügung zu stellen, die ihnen helfen, dieses Ziel zu erreichen. Durch gezielte Schulungen erweitert sich in der Regel die Pipeline qualifizierter Kandidaten innerhalb eines Unternehmens, die von innen heraus befördert werden können. Durch Investitionen in die berufliche Entwicklung seiner Mitarbeiter kann ein Unternehmen letztendlich seine Kosten für die Suche nach Führungskräften senken und Konflikte in der Unternehmenskultur reduzieren, indem es mehr offene Positionen intern besetzt. Die unternehmensinternen Workshops zu „Richtig verhandeln“ vermitteln Ihnen aktuelle Erkenntnisse. Nutzen Sie die Expertise der Dozenten, um Ihre Unternehmensprozesse anzupassen. Sprechen Sie uns auf Inhouse Schulungen Verhandeln im Vertrieb an!

 

Ähnliche Artikel:

✉   Kontakt
close slider


Sie haben Fragen?
Sie suche nach dem richtigen Seminar?
Sie haben Anmerkungen zur Seite?
Oder Sie finden etwas nicht?

Schreiben Sie uns!


Probleme mit dem Formular? Schreiben Sie uns eine Mail kontakt@bildungsakademie-am-rosental.de
Bildungsakademie am Rosental hat 4,84 von 5 Sternen 122 Bewertungen auf ProvenExpert.com