Das Internet boomt und somit auch das Online Marketing. Nahezu jedes Unternehmen muss heutzutage schon eine ordentliche Onlinepräsenz haben, um sich langfristig am Markt behaupten zu können. Die Mehrzahl aller potenziellen Kunden recherchieren zuerst im Internet nach bestimmten Artikeln oder Dienstleistungen. Unternehmen, die dann “nicht auffindbar” sind, haben das Nachsehen. Deshalb kommt kein Unternehmen mehr ohne einen kompetenten Online Marketing Manager aus. Da die Nachfrage groß ist, gibt es für Interessenten auch gute Aussichten auf eine berufliche Laufbahn. Unterstützung bieten jederzeit Inhouse Schulungen zum Online Marketing.

online marketing manager inhouse seminar
Sie suchen ein Online-Marketing-Manager Inhouse Seminar? Sprechen Sie uns an!

 

Online Marketing Manager gibt es noch nicht lange

Dieser Beruf wurde erst in den letzten Jahren interessant. Deshalb gibt es ihn auch noch gar nicht so lange. Um ihn ausüben zu können, ist auf jeden Fall ein Studium erforderlich. Dieses sollte im Bereich des Marketings mit Schwerpunkt Onlineaktivitäten absolviert werden. Aufgrund der großen Nachfrage haben auch schon zahlreiche Universitäten und Hochschulen ihre Bildungsangebote ausgeweitet. Daher ist es an vielen Orten bereits möglich, auch ein duales Studium zu absolvieren. Das bedeutet, neben dem eigentlichen Studium wird parallel in einem Betrieb gearbeitet.

 

Welche Voraussetzungen sollten mitgebracht werden?

Die wichtigste Voraussetzung ist ein gutes Fachwissen im Marketingbereich. Besonders wichtige Eigenschaften sind:

  • Gute Kommunikationsfähigkeiten
  • Hohe Einsatzbereitschaft
  • Regelmäßige Marktbeobachtung
  • Auswertungen von Analysen

Als Online Marketing Manager müssen Trends rechtzeitig erkannt werden. Daraus müssen Schlüsse gezogen und entsprechende Aktivitäten eingeleitet werden. Da das Internet schnelllebig ist und ständig Änderungen auftreten, gibt es nicht viel Zeit, Experimente im Bereich des Marketings zu wagen. Entscheidungen müssen schnell getroffen und umgesetzt werden.

 

Welche Aufgaben hat ein Online Marketing Manager?

In einem Betrieb erwarten dem Online Marketing Manager zahlreiche unterschiedliche Aufgaben. Er muss unter anderem Webseiten gestalten und sie für Suchmaschinen optimieren. Zu seinen weiteren Aufgaben gehören die Folgenden:

  • Online Marketing Kampagnen starten
  • Displaywerbung gestalten
  • Affiliatemarketing betreiben
  • E-Mail-Marketing etablieren
  • Social-Media-Marketing
  • Optimierung der Conversions
  • Partnerschaften zu Agenturen einrichten

Es sind also eine Menge unterschiedlicher Aufgabenbereiche, die ein Online Marketing Manager durchführen und koordinieren muss. Zudem muss er sich auch mit dem Onlinerecht auseinandersetzen. Auch im digitalen Marketing gibt es Regeln bezüglich des Wettbewerbs. Diese sind mitunter noch etwas aufwendiger und umfangreicher gestaltet als im Offlinebereich.

 

Erhöhung der Umsätze durch den Online Marketing Manager

Das vorrangige Ziel für die Einstellung eines Online Marketing Managers besteht darin, höhere Umsätze zu generieren. Dazu sind unter anderem auch Aktivitäten im B2B-Bereich erforderlich. Er muss versuchen, wichtige Unternehmen zur Zusammenarbeit mit dem eigenen Betrieb zu motivieren. Das gelingt mitunter auch mit kleinen Werbegeschenken. Es gibt Anbieter für B2B Werbung und Artikel, bei denen interessante Produkte erhältlich sind. Diese erleichtern den Einstieg in die Kommunikation im erheblichen Maße.

Wenn ein Unternehmen sich die Angebote und Leistungen anderer Unternehmen zunutze macht, können daraus interessante Partnerschaften entstehen, die für beide Seiten lohnenswert sind. Auf diese Weise kann auch ein Wettbewerb gegenüber einer übermächtigen Konkurrenz entstehen. Der Online Marketing Manager muss daher genau abwägen können, durch welche Maßnahmen sich der Umsatz und somit auch der Gewinn seines Betriebs erhöhen lässt.

 

So viel verdient ein Online Marketing Manager

Der Verdienst eines Online Marketing Managers hängt sowohl von seiner beruflichen Erfahrung als auch vom jeweiligen Unternehmen ab. Das Einstiegsgehalt in einem kleinen Unternehmen oder in einem Start-up liegt bei etwa 2.700 Euro brutto im Monat. In einem großen Unternehmen, in dem mehr als 1.000 Beschäftigte tätig sind, kann das Einstiegsgehalt auch schon bei 3.500 Euro monatlich liegen. Allerdings kommt es in größeren Unternehmen auch immer auf den jeweiligen Schwerpunktbereich an. Dort arbeiten meistens mehrere Onlinemarketing Kollegen. Je nach Bereich wird zumeist unterschiedlich viel bezahlt.

Im Laufe der Zeit sammelt jeder Mensch mehr Berufserfahrung. Dadurch steigen dann auch meistens die Bezüge. Leistet ein versierter Online-Marketing-Projektleiter einen großen Beitrag zur Gewinnsteigerung, wird der Arbeitgeber dies auch in der Regel entsprechend honorieren. Deshalb können in einigen Fällen Einkommen von bis zu 6.000 Euro monatlich erzielt werden. Bis dahin ist es jedoch meistens ein langer Weg.

 

Fazit: Beruf im Onlinemarketing

Der Beruf des Onlinemarketing Managers ist noch recht neu, aber äußerst vielseitig. Jeder, der sich im Marketing wohlfühlt und eine hohe Affinität zu Onlineaktivitäten hat, kann ein Studium in diesem Bereich absolvieren. Die beruflichen Chancen sind sehr gut, weil das Internet in allen Lebensbereichen an Bedeutung gewinnt. Deshalb werden nicht nur jetzt, sondern auch in der Zukunft vermehrt Online Marketing Manager gesucht und gut bezahlt.

 
 

Print Friendly, PDF & Email