Ideen beim Texten sind sehr wichtig! Lösung: Machen Sie es den Nutzern leicht. „Viel“ heißt nicht Textwüste! Eine idiotensichere Struktur für die Inhalte Ihrer Website ist Teil des Texterjobs. Namen und Gliederung der Menüs und Untermenüs müssen so intuitiv verständlich und logisch eindeutig wie nur möglich sein. Dieser Bereich ist kein Tummelfeld für fehlgeleitete sprachliche Originalität! Für eine Inhouse Schulung Texten und Social Media sprechen Sie uns bitte an!

Aber nehmen wir beispielsweise einen Text, der exemplarisch für den Content Ihrer Webseite stehen soll. Wie könnten die Texte für eine Seite über einen Lehrer aussehen oder eine Bildungseinrichtung…

  • Reflexionen über z.B. Ihre Woche als Lehrer/Trainer
  • Schreiben Sie darüber, was Sie mit Ihren Schülern gemacht haben, alle neuen Ideen, die Sie ausprobiert haben, alle Probleme, die Sie hatten und wie Sie sie gelöst haben, alle Erkenntnisse, die Sie gewonnen haben, gute Ressourcen, die Sie ausprobiert haben.
  • Empfehlungen für Artikel, Bücher, Websites, die Sie gelesen oder für nützlich befunden haben.
  • Sie sollten unbedingt Angaben darüber machen, wie Sie diese verwenden und wie sie Ihnen beim Unterrichten geholfen haben, sowie über mögliche Probleme, die aufgetreten sind.
  • Reflexionen über Projekte, an denen Sie beteiligt sind, wie z. B. Aktionsforschung, Schulzeitschriften, Theaterprojekte usw.
  • Sie können das Projekt und seine Ziele beschreiben und wie es Ihren Schülern geholfen hat, was Sie aus dem Projekt gelernt haben, was die nächsten Schritte sind usw.
  • Nützliche Tipps oder Aktivitäten, die Sie in Ihrem Klassenzimmer eingesetzt haben.
  • Sie können Aktivitäten beschreiben, die Sie in Ihrem Klassenzimmer ausprobiert haben, die Reaktionen Ihrer Schüler beschreiben, was gut / nicht gut funktioniert hat und was Sie aus dem Einsatz dieser Aktivitäten gelernt haben usw.
  • Berichte von Konferenzen oder Trainingsseminaren, an denen Sie teilgenommen haben.
  • Sie können skizzieren, was Sie von der Konferenz / dem Seminar gelernt haben und welche neuen Erkenntnisse Sie gewonnen haben.
  • Welche Aktivitäten oder Theorien Sie gehört haben und wie die Fortbildung die Art und Weise, wie Sie unterrichten, beeinflussen wird.

Zu vermeidende Dinge: Das Lesen am Bildschirm strengt die Augen jedoch mehr an als auf Papier. Daraus ergeben sich Ideen und Besonderheiten für Webtexte. Dass wir immer mehr Infos aufnehmen und weniger Zeit haben – auch daraus entwickelten sich Besonderheiten.

  • Versuchen Sie immer zu vermeiden, negativ zu sein!
  • Wenn es etwas gibt, das Ihnen nicht gefällt, dann ist es besser, einfach nicht darüber zu schreiben.
  • Es ist wichtig, Themen anzusprechen, aber versuchen Sie nicht, anderen Ihre Überzeugungen aufzuzwingen.
  • Fügen Sie keine Links zu kommerziellen Seiten oder Ressourcen ein.
  • Fügen Sie keine Links zu unangemessenem Material ein.
  • Geben Sie niemals bestimmte Namen, Orte, Adressen oder Kontaktdetails an.
 

Unsere Kurse, Seminare, Workshops werden als klassische Fortbildungen und als Inhouse Schulungen angeboten. In der gesamten DACH-Region: Berlin ● Essen ● Bremen ● Sachsen ● Hamburg ● München ● Dresden ● Chemnitz ● Erfurt ● Hannover ● Wien ● Nürnberg ● Stuttgart ● Düsseldorf ● Dortmund ● Bayern ● Köln ● Frankfurt ● Hessen ● Leipzig.  

Probleme mit dem Formular? Mail kontakt@bildungsakademie-am-rosental.de

 

Print Friendly, PDF & Email