Die Notwendigkeit SEO Texte zu schreiben, sorgt besonders bei Geschäftsführern von kleinen Unternehmen für genervtes Augenrollen. Viele sagen: Suchmaschinenoptimierung braucht zu viel Zeit, ist zu technisch und garantiert keine signifikanten Ergebnisse. Also warum sich die Mühe machen? Sie hören wie notwendig es ist, aber sie zögern immer noch selbstständig anzufangen. Doch was nutzt eine wunderschöne Website, wenn sie niemand sieht?

Wir werfen jetzt einen Blick auf ein paar Hindernisse, die Neueinsteiger zögern lassen, SEO zu nutzen:

SEO Texte sorgen oft für Verzweiflung

 

1. Es ist keine Zauberformel

Wenn Sie denken, dass SEO der Zaubertrank für sofortigen Online-Erfolg und großen Gewinn ist, werden Sie schwer enttäuscht und frustriert sein. SEO ist wertvoll für die Rentabilität Ihres Unternehmens, aber es wird einige Zeit dauern, bis Sie einen Return on Investment sehen. Im Geschäftsleben muss jede Strategie und Kampagne einen messbaren, signifikanten ROI liefern. Eine Strategie, die nicht zum Wachstum Ihres Unternehmens beiträgt, setzen Sie natürlich nicht um. Da der ROI von SEO Texten langsam eintrifft, haben viele kleine Unternehmer das Gefühl, dass SEO keine Bedeutung hat, und deshalb hat es für sie keine hohe Priorität.

Diejenigen, die neu mit SEO anfangen, investieren oft viel Zeit und Geld und sind später frustriert, über den Mangel an Ergebnissen. Dies lässt viele Unternehmer zögern, eine langfristige SEO-Kampagne aufzusetzen. Doch die Ergebnisse werden kommen, wenn die Strategie richtig umgesetzt wird. Wie das geht, lernen Sie in SEO-Seminaren. SEO kann unschätzbaren Wert für das eigene Unternehmen haben und sollte nicht ignoriert werden. Seien Sie geduldig und suchen Sie nach logischen Prozessen, nicht nach Magie.

 

2. SEO Texte benötigen viel Zeit

Viele Neueinsteiger denken, dass diese Online-Marketing-Strategie ein langer und komplizierter Prozess ist. Obwohl es viele Faktoren gibt, die bei der Optimierung Ihrer Website zu berücksichtigen sind, müssen Sie sie nicht alle zur gleichen Zeit ausführen. Ähnlich wie bei Punkt 1, sind SEO-Neueinsteiger oft auch zögerlich, eine kostspielige und zeitaufwändige SEO-Strategie zu starten. Besonders wenn es den Anschein hat, dass die ganze Arbeit und Mühe umsonst war. Nochmals, seien Sie geduldig.

Wenn Sie also SEO Texte in Angriff nehmen, fangen Sie nicht damit an, alles auf einmal machen zu wollen. Nehmen Sie sich das Thema Stück für Stück vor. So sparen Sie Geld und lernen mehr über SEO. Allerdings werden Sie viel Zeit damit verbringen.

Das Erstellen von SEO-Texten ist zeitaufwendig

 

3. Sie brauchen bestimmte SEO-Basics

Viele kleine Unternehmer, die anfangen SEO zu nutzen, haben die Vorstellung, dass SEO ein komplizierter, technischer Prozess ist, der von einem Webentwickler oder einem “Computer-Nerd” durchgeführt werden muss. Sie fühlen sich zu unqualifiziert es zu implementieren oder es auch nur zu versuchen.
Viele Elemente von SEO können jedoch von praktisch jedem durchgeführt werden, auch ganz ohne “Programmierer-Hintergrund”. Basic SEO ist einfach zu erlernen und dauert nur wenige Stunden. Wenn Ihr Unternehmen jung ist und Sie neu in Sachen SEO sind, ist es am besten, sich die Grundlagen, in einer SEO-Weiterbildung erklären zu lassen.

 

4. Google bestraft schlechte SEO-Texte

Wenn Sie selbst SEO betreiben, werden Sie unweigerlich von den “SEO-Strafen” von Google hören. Es ist wahr, dass es viele mögliche Strafen für die Unvorsichtigen gibt. Und wenn Sie SEO auf eigene Faust betreiben, können Sie im Internet auf eine vermeintlich narrensichere Methode zur Erreichung Ihrer SEO-Ziele stoßen, nur um einen Monat später herauszufinden, dass dies eines der Dinge ist, die Google gnadenlos bestraft.

Wir verstehen, dass so etwas Angst verursacht alles nur noch schlimmer zu machen. Aus diesem Grund ist es wichtig, Strategien auf der Grundlage der bekannten Best Practices zu entwickeln. Dies ist ein weiterer Grund, sich in einem SEO-Kurs effektive Strategien anzueignen, die Ihr Ranking nicht negativ beeinflussen können.

Google bestraft schlechte SEO Texte

 

6. SEO-Texte bringen Traffic, aber keine Kunden

Einer der wichtigsten Aspekte der SEO sind Keywords. Keyword-Recherche und Targeting sind gängige Taktiken, die sofort eingeleitet werden, wenn Sie eine neue Kampagne starten. Wenn Sie dies tun, stoßen Sie sofort auf die Vielzahl der relevanten Keywords und könnten sich von den Möglichkeiten etwas überfordert fühlen.
Wie entscheiden Sie, auf welche Sie sich bei Ihrer SEO-Strategie konzentrieren sollten?

Sich über Keyword-Analytik zu informieren, kann Ihnen helfen eine Vorstellung davon zu bekommen, für welche Wörter Ihre Website bereits ranked und welche Menschen sie verwenden, um Ihre Website zu finden. Sie können auch Keywords anhand von Volumen, Relevanz und Wettbewerbsgrad identifizieren.
Je mehr Sie Ihre Website analysieren und Muster in Keywords finden, desto schneller und einfacher wird es sein, passende Keywords zu identifizieren. So kann normaler Traffic in zahlende Kunden verwandelt werden.

 

7. SEO ist komplex

Sie waren wahrscheinlich ein wenig überrascht, als Sie zum ersten Mal sahen, welche Faktoren Google bei der Bewertung von Websites berücksichtigt. Tatsächlich wird geschätzt, dass es mehr als 200 Faktoren gibt, die Suchmaschinen beim Ranking von Websites beachten. Wie kann man die alle beachten? Die scheinbare Komplexität von SEO ist oft genug, um Unternehmensbesitzer zu vergraulen, die nicht die Zeit und Mühe in Kauf nehmen wollen, sich um alles zu kümmern. Oder sie gehen vielleicht in die andere Richtung und beginnen, sich auf einen einzigen Ranking-Faktor zu fixieren, bei dem Sie sich sicher sind, dass er der Schlüssel zu ihrem endgültigen Erfolg ist und lassen die anderen außer Acht. Um solche Trugschlüsse zu vermeiden, lohnt sich der Besuch einer SEO-Schulung.

Einige Geschäftsinhaber sind damit zufrieden, ein paar grundlegende SEO-Strategien für ihre Websites zu erlernen und umzusetzen. Dies ist ein guter Anfang, aber die volle Leistung und das Potenzial von SEO wird nie vollständig realisiert werden. Dafür wäre der Besuch eines SEO-Workshops von Vorteil. Während große Unternehmen mit großen Budgets in der Lage sind, diese Komplexität auf einmal zu bewältigen, können sich kleinere Unternehmen darauf konzentrieren im Laufe der Zeit mehr und mehr Elemente zu implementieren. Der langsame und stetige Ansatz mag nicht so spektakulär erscheinen, aber Sie können Ihre Rankings und Kundenbasis im Laufe der Zeit aufstocken.


 

Es ist verständlich, dass Sie zögern und möglicherweise misstrauisch sind, die Investition in SEO zu tätigen. Gerade bei Anfängern sind diese Ängste weit verbreitet. Zu wissen, was man von einer SEO-Strategie im Voraus erwarten kann, kann helfen, einige dieser Ängste zu zerstreuen.
SEO braucht Zeit, Geld und Mühe. Die Befürchtungen, dass SEO zu kompliziert, technisch und mit möglichen Strafen verbunden ist, sind häufige Missverständnisse. Sobald Sie selbst mehr über SEO erfahren, werden Sie sich wohler fühlen und sicher sein, Ihre eigene Strategie umzusetzen.