Termine: SEM SeminareSEM Seminar und Workshop Termine

Das Search Engine Advertising (Suchmaschinen-Advertising) ist neben der Suchmaschinenoptimierung ein Teilbereich des Suchmaschinenmarketings und trotzdem nicht weniger wichtig. Beim Suchmaschinen-Advertising werden bei Providern, wie beispielsweise Google, Werbeanzeigen bezahlt gebucht. Diese erscheinen dann in Form von Text oder Bildern auf der Suchergebnissseite (SERP) oder auf anderen Websites. Das Ziel der Unternehmen ist es, mit SEM-Tools die Suchmaschinenwerbung wirtschaftlich so sinnvoll wie möglich zu nutzen. Die potentiellen Kunden sind gezielt angesprochen und dadurch auch die Reichweite des Unternehmens oder der Website vergrößert. Mehr über Suchmaschinen können sie in unserem SEO Seminar erfahren.

Wie funktioniert Search Engine Advertising?

search Engine AdvertisingFür die Werbeanzeigen identifiziert man bestimmte Keywords, welche für die Website und deren Inhalt relevant sind. Man bucht diese danach bei der jeweiligen Suchmaschine. Die Anzeigen erscheinen dann, wenn eines der Keywörter eingegeben wird. Dadurch, dass diese so eine wichtige Rolle spielen, werden Streuverluste vermieden. Denn wenn ein Nutzer ein Keywort eingibt, hat er Interesse daran. Dadurch wird vermieden, dass Nutzer, welche nicht zur Zielgruppe gehören, auf die Werbeanzeigen treffen. Denn dabei könnte es zu überflüssigen Kosten kommen. Mithilfe von beispielsweise Google Adwords werden die Wörter festgelegt und die Anzeigen erstellt. Genauso wichtig wie die Auswahl der Keywords ist jedoch auch die Gestaltung der Anzeigen. Da es sich dabei meistens um Text handelt, ist die Begriffsauswahl und auch die Sprache sehr wichtig, um die Werbeanzeige so ansprechend wie möglich zu gestalten. Nur so kann die größtmögliche Zielgruppe erreicht und angesprochen werden.

Obwohl sowohl die Suchmaschinenoptimierung als auch das Search Engine Advertising bezwecken, dass die Website oder das Unternehmen bekannt werden, gibt es doch einige relevante Unterschiede in der Wirkung. Diese führen darauf hinaus, dass sich beide Prozesse ergänzen. Bei der Suchmaschinenoptimierung werden die Erfolge erst nach einigen Wochen bis Monaten sichtbar, während die Wirkungen des Search Engine Advertising schon schneller messbar sind. Wenn es also zum Beispiel darum geht, bestimmte Produkte oder Marken so schnell wie möglich einer großen Zielgruppe bekannt zu machen, verspricht das Search Engine Advertising größere Erfolge.

Bezahlt sind die Werbeanzeigen meistens durch das „Cost-per-Click-Modell“. Dabei bezahlt man pro Klick auf die Anzeige. Es kann aber auch pro Impression oder Aktion bezahlt werden.

 

Print Friendly, PDF & Email