Wenn also ein Bild mehr als tausend Worte sagt, warum hat Instagram dann Bildunterschriften?! Im Ernst. Sicher, Bilder können dazu führen, dass man all die Gefühle fühlt. Sie können als Beweismittel (oder Erpressung) dienen. Sie können einen bedauern lassen, jemals einem Kind beigebracht zu haben, wie man sein Smartphone benutzt, und Hunderte von nutzlosen Bildern löschen zu müssen…. Aber sie sind keine Sprache. Und das ist in Ordnung!

Newsletter Workshop: Wie nutzt man Bilder im Marketing richtig

Wie verarbeitet unser Gehirn Bilder in einem Newsletter?

Wir werden Sie nicht mit einem philosophischen Essay darüber langweilen, wie Ihr Gehirn Bilder verarbeitet und das geschriebene Wort verdaut. Wir wollen im Sinne eines modernen E-Mail Marketing lieber darüber sprechen, wie Wörter und Bilder zusammenwirken, um eine Erzählung zu schaffen. Und natürlich, was das mit E-Mails zu tun hat – damit Sie sicherstellen können, dass Ihre Bilder und Texte den bestmöglichen Eindruck hinterlassen!

Das Öffnen einer E-Mail ist nicht so, als stünde man vor einem Kunstwerk im MOMA und lasse es langsam eintauchen. E-Mail bekommt im Durchschnitt zwischen drei und acht Sekunden Sichtzeit und wird (normalerweise) nicht von einem Glas Champagner und einem Freund begleitet. Drei Sekunden sind ungefähr die ganze Zeit, die ein Leser sich nimmt, um zu entscheiden, ob er gezwungen ist, zu bleiben und zu lesen oder auf die nächste zu klicken. Ein einprägsames Bild ist also der Haken, aber es ist auch viel mehr als das. (Inhalt aus unserem Newsletter Seminar Newsletter Workshop)

 

Im Newsletter stehen Bilder im Mittelpunkt

Wenn ein Bild in einer E-Mail korrekt verwendet wird, steht es im Mittelpunkt. Es setzt die Stimmung, weckt aber auch Neugierde. Es betont eine gemeinsame Verbindung zum Betrachter. Und vor allem unterstützt sie die Botschaft und den Aufruf zum Handeln. Grundlegende Konstruktionsprinzipien vermitteln Ihnen den Umgang mit der umgekehrten Pyramide (siehe oben). Mit den wichtigsten Informationen an der Spitze lernen engagierte Zuschauer im Laufe des Lesens mehr – und klären und definieren so das Erlebnis in absteigender Reihenfolge.

Im Journalismus werden die wichtigsten Informationen als Lead bezeichnet. Es enthält die 4 Ws (wer, was, was, wo, wann), gefolgt von unterstützenden Absätzen, die normalerweise leicht zu scannen sind. Auch im Design sind die Gegenstände mit dem größten visuellen Gewicht die Led und schaffen Dominanz und Schwerpunkte. Auf der anderen Seite kann ein Bild helfen, den Text zu unterstützen (nicht umgekehrt, wie wir es beschrieben haben). Dies gilt auch für unser umgekehrtes Pyramidenschema, bei dem den wichtigsten Elementen Stützelemente folgen. Im Falle einer Demonstration oder einer Anleitungsserie müssen Sie zuerst den Grund dafür angeben, bevor Sie die Illustration zeigen.

 

Newsletter Workshop: Live-Bilder werten E-Mail-Marketing auf!

Wer sagt, dass ein Bild ein totes Ding sein muss? Wir leben jetzt in der Zukunft. Unsere Bilder können sich bewegen! Sie können sogar Geschichten mit Live-Updates erzählen. Wenn Sie Ihrem Bild zeitnah Relevanz verleihen, wird es für Ihren Leser viel attraktiver. Sie sagten: “Wow! Woher wussten sie das?” Sie könnten die E-Mail sogar wieder öffnen, um zu sehen, was sich geändert hat. Mit der Magie moderner Technologien können E-Mails ein gezieltes Bild liefern, basierend darauf, wann jemand diese E-Mail öffnet – und nicht mehr hinterherhinken.

 

Animationen in Online Marketing

Da wir alle um Aufmerksamkeit im Posteingang kämpfen, ist ein weiterer Trick, einen visuellen Hinweis mit Bewegung zu geben. Unsere Eidechsenhirne sind darauf trainiert, Dinge in Bewegung zu verfolgen, und Designer (und Bannerwerber) verwenden diese Taktik schon seit langem. Animationen sind also auch eine großartige Möglichkeit, den Kontext für Ihre E-Mail schnell zu kommunizieren und gleichzeitig die Dinge zu beleben. Das Bild in dieser E-Mail ergänzt den Inhalt (über Anonymität) und erregt durch Bewegung Aufmerksamkeit. Dazu aber später mehr… Wenn Sie nun Interesse an unserem Newsletter Workshop haben, melden Sie sich einfach bei uns!