Angesichts der Corona Pandemie, die viele Millennials dazu veranlasst, ihre derzeitige berufliche Laufbahn zu überdenken, sind laut Randstad 69 Prozent der Arbeitnehmer bereit, ihren Arbeitsplatz zu wechseln. Nach Angaben der Personalvermittlungsexperten planen sogar 24 Prozent der Arbeitnehmer einen solchen Wechsel innerhalb der nächsten sechs Monate. Hier können Inhouse Trainings gegensteuern. Sprechen Sie uns an!

 


Ihre Anfrage für ein Inhouse Training (Thema: Millennials)

Wählen Sie bei Ihrer Anfrage auch gern zwischen einem a) Inhouse-Präsenz-Seminar an Ihrem Standort, b) einem Inhouse-Online-Workshop mit Ihrem Team oder c) einem Inhouse-Präsenz-Kurs direkt an der Akademie – das Inhouse-Training gern auch in Kombination mit Teambuilding-Aktionen.

Probleme mit dem Formular? Schreiben Sie uns eine Mail kontakt@bildungsakademie-am-rosental.de
 

  1.  Als Gründe für einen Wechsel werden unter anderem berufliche Flexibilität und die Suche nach einem höheren Gehalt genannt. Allerdings fühlen sich auch 42 Prozent der Quereinsteiger unzufrieden und wollen einfach etwas Neues ausprobieren. An dieser Stelle kann firmeninterne Weiterbildung ansetzen. Indem sie bessere und abwechslungsreichere Schulungen und In-House Trainings anbieten, können Arbeitgeber Arbeitskräfte, die sich möglicherweise anderswo umsehen, wieder an sich binden.
  2. Wenn Sie Ihre besten Mitarbeiter an sich binden, mit aktuellen Trends Schritt halten und unnötige Kosten reduzieren wollen, ist es auch an der Zeit, einen erfahrenen Ausbilder für Ihre In-House Trainings zu engagieren. Und warum sollten Sie angesichts der vielen Vorteile, die die Beauftragung eines externen Schulungsanbieters mit sich bringt, noch warten?
  3. Interne Schulungen können praktisch sein, aber die Planung, Überwachung und Durchführung des Materials nimmt den Kursleitern – die oft in Führungspositionen beschäftigt sind – Zeit für ihre anderen Aufgaben. Wenn Sie einen externen Schulungsanbieter für In-House Trainings hinzuziehen, können die Führungskräfte an ihren Projekten arbeiten und gleichzeitig sicher sein, dass die Mitarbeiter ein wertvolles Seminar erhalten. Darüber hinaus bringen externe Trainer neue Erkenntnisse aus anderen Unternehmen ein, so dass die Mitarbeiter ein breiteres Spektrum an Erfahrungen sammeln können.
  4. Die besten Talente anziehen, anwerben und binden: Ein PWC-Bericht, der die Arbeitsgewohnheiten der Millennials untersucht, behauptet, dass Millennials lebenslanges Lernen und Weiterbildung mehr schätzen als frühere Generationen. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass sie dafür den Arbeitsplatz wechseln. In-House Trainings gut organisiert und auf diese Zielgruppen ausgerichtet, können dies beeinflussen.
  5. Laut Experten könnten 57 Prozent der Millennials innerhalb von zwei Jahren das Unternehmen wechseln. Da die Millennials rund 50 Prozent der Erwerbsbevölkerung ausmachen, müssen die Arbeitgeber auf die steigende Nachfrage reagieren, um ihre besten Mitarbeiter zu gewinnen und zu halten.
  6. Starke, leistungsstarke Teams bilden: Leistungsstarke Teams sind zielorientiert, haben einen Aktionsplan und pflegen eine offene Kommunikation, aber die Ausbildung ist ein wesentlicher Bestandteil des Erfolgs. Um erfolgreich zu sein, müssen Teams schnell lernen und sich regelmäßig weiterbilden. Externe Schulungen, firmenintere Workshops und moderne In-House Trainings halten Geschäftsmodelle mit neuem und relevantem Material auf dem neuesten Stand und helfen ihnen, sich auf einem wettbewerbsorientierten Markt zu behaupten.
  7. Eine stärkere Belegschaft schaffen: Onboarding kostet wertvolle Zeit und Ressourcen, aber die Investition in bestehende Mitarbeiter ist eine einfache und kosteneffiziente Alternative. Darüber hinaus erhöht eine qualitativ hochwertige Mitarbeiterschulung die Mitarbeiterbindung, da Mitarbeiter, die sich andernorts nach einer neuen Stelle umsehen könnten, ermutigt werden könnten, ihre Tätigkeit zu verlängern oder eine neue Aufgabe innerhalb desselben Unternehmens zu übernehmen.
  8. Als Teil seines Engagements, ein führender globaler Arbeitgeber zu werden, hat zum Beispiel Amazon sein Programm „Career Choice“ ins Leben gerufen und investiert 10 Millionen Euro in die Ausbildung von 5.000 Mitarbeitern in den nächsten zehn Jahren. Da Amazon mittels In-House Trainings die Vorteile einer qualifizierten zukünftigen Belegschaft erkannt hat, bietet das Programm auch Schulungen für Mitarbeiter an, die das Unternehmen verlassen wollen, um in einem anderen Bereich, wie z.B. Buchhaltung oder Softwareentwicklung, zu arbeiten.
  9. Angesichts der zunehmenden Flexibilisierung der Arbeitsaufgaben investieren die zukunftsorientiertesten Unternehmen in hochwertige, abteilungsübergreifende, interne Schulungen, die es den Mitarbeitern nach der Fort- und Weiterbildung ermöglichen, in mehreren Funktionen zu arbeiten.
  10. Mit der Technologie Schritt halten: Laut der preisgekrönten IT- und Digital-Personalagentur People Source steigt die Nachfrage nach IT-Kenntnissen wie SQL, Javascript und AWS weiter an. Da sich die Technologie so schnell entwickelt, ist es am besten, sich von Experten in In-House Trainings schulen lassen (Inhouse Seminare). Viele Kursanbieter bieten aktuelle, relevante Schulungen an, damit die Mitarbeiter immer auf dem neuesten Stand sind.
  11. Schätzungen zufolge kann die Einarbeitung etwa ein Drittel des gesamten Gehalts eines Mitarbeiters kosten: Sie ist teuer und zeitaufwändig. Daher sollten Arbeitgeber versuchen, das vorhandene Personal zu halten. Einem McKinsey-Bericht zufolge müssen aktuell jedoch 94 Prozent der Arbeitskräfte weitergebildet oder umgeschult werden. Eine wirksame Fortbildung mittels Schulungen, Seminaeren, Trainings und unternehmensinternen Kursen ist für die Zukunft des Arbeitsplatzes von entscheidender Bedeutung.
  12. Bestehende Mitarbeiter mit neuen, aktualisierten oder erweiterten Fähigkeiten auszustatten, spart Kosten für die Einstellung und Einarbeitung und wird für 75 Prozent der Arbeitgeber in Zukunft die wirtschaftlich beste Wahl sein.
  13. Mehr Geld in eine bessere externe Aus- und Fortbildung zu investieren, ist die Kosten wert. Sie erhöhen die Mitarbeiterzufriedenheit, schaffen Flexibilität, steigern die Produktivität und lassen Ihr Unternehmen wachsen.

Bei Interesse an unseren In-House Trainings, firmeninternen Weiterbildungen und Schulungen sprechen Sie uns einfach an!

 

Print Friendly, PDF & Email