Wer möchte nicht Zeit sparen, um effizienter arbeiten zu können? Der Tag hat einfach zu wenig Stunden. Da Zeitdruck bei den Stressmanagement Seminaren als Hauptfaktor für Stress genannt wird bieten wir Inhouse Seminare zum Thema Zeitmanagement an. In den Kursen werden unterschiedliche Methoden des Selbst- & Zeitmanagements aufgezeigt und Tipps zur Bewältigung des Arbeitsalltags gegeben. Hierbei handet es sich um klassische Arbeitstechniken.

 


Ihre Anfrage für eine Inhouse Schulungen Work Life Balance

Wählen Sie bei Ihrer Anfrage auch gern zwischen einem a) Inhouse-Präsenz-Seminar an Ihrem Standort, b) einer Inhouse-Online-Schulung mit Ihrem Team oder c) Inhouse-Präsenz-Seminar in Leipzig direkt an der Akademie – gern auch in Kombination mit attraktiven Teambuilding-Aktionen in Leipzig.

Probleme mit dem Formular? Schreiben Sie uns eine Mail kontakt@bildungsakademie-am-rosental.de

 
Zunächst werden sogenannte Zeitfresser entlarvt, um sie dann unter die Lupe zu nehmen und auf Dauer zu minimieren, wenn nicht sogar zu beseitigen. Dadurch kann dann auf lange Sicht die eigene Zeit besser genutzt werden. Durch ein effizientes Zeitmanagement kann ein möglichst optimaler Einsatz von Zeit und Energie erreicht werden. Nachfolgend ein kleiner Auszug aus den Tipps und Ratschlägen unserer Dozenten:

  1. Fügen Sie Ihrer Aufgabenliste eine „Erledigt-Liste“ hinzu: Egal wie gut Sie planen, unerwartete Aufgaben werden im Laufe des Tages immer wieder auftauchen. Notieren Sie diese in einer separaten Liste neben Ihren Aufgaben, damit Sie am Ende des Tages ein wenig mehr Zufriedenheit haben.
  2. Tipps: Lassen Sie am Sonntag Ihre Leistungen der vergangenen Woche Revue passieren und beglückwünschen Sie sich zu Ihren Erfolgen. Dieser Rückblick stärkt Ihr Selbstvertrauen und hilft Ihnen bei der Erstellung des Plans für die nächste Woche.
  3. Seien Sie einen Tag zu früh. Viele Menschen glauben, dass sie unter dem Druck einer Deadline am besten arbeiten und verschieben ihre Arbeit auf den Tag vor der Abgabetermin. Für die meisten ist dies jedoch nicht der Fall. Projekte nehmen oft mehr Zeit in Anspruch als ursprünglich angenommen, so dass es schwierig ist, Projekte tatsächlich rechtzeitig abzuschließen. Setzen Sie sich eine frühere Frist und halten Sie diese ein. Planen Sie, Ihre Arbeit einen Tag früher als geplant einzureichen.
  4. Antworten Sie nicht sofort. Beantworten Sie E-Mails oder Slack-Nachrichten nicht automatisch in der Sekunde, in der sie eingehen. Bearbeiten Sie Ihre E-Mails in Stapeln und erledigen Sie Telefonanrufe in Ihrer Auszeit.
  5. Schließen Sie E-Mail- oder Messaging-Apps, um Unterbrechungen zu vermeiden, wenn Sie an hochkonzentrierten Aufgaben arbeiten.
  6. Legen Sie vor Besprechungen Ihre gewünschten Ergebnisse fest. Obwohl sie notwendig und wichtig sind, sind Meetings ein bekannter Zeitfresser. Jeder hat schon einmal an einem Zoom-Anruf teilgenommen, der viel länger dauerte als nötig. Um produktive und zeitnahe Besprechungen zu gewährleisten, sollten Sie vor der Besprechung ein klares Ziel vor Augen haben.
  7. Stellen Sie eine Tagesordnung auf und teilen Sie diese den Sitzungsteilnehmern im Voraus mit. So verschwenden Sie und Ihr Team weniger Zeit und können sich schneller wieder an die Arbeit machen.
  8.  
    Bildung Tipps Zeitmanagement
     

  9. Planen Sie Pausen zwischen den Aufgaben ein. Sowohl im Wachzustand als auch in den Ruhephasen durchläuft das menschliche Gehirn grundlegende Ruhe-Aktivitäts-Zyklen, kurz BRAC genannt. Das Gehirn wechselt alle 90 Minuten zwischen höherer und niedrigerer Wachsamkeit. Wenn wir mehr als 90 Minuten lang mit hoher Intensität arbeiten, beginnen wir, auf Notreserven zurückzugreifen, um uns aufrechtzuerhalten. Wenn Sie mindestens alle 90 Minuten eine Pause einplanen, können Sie sich besser konzentrieren und Ihre Produktivität den ganzen Tag über hoch halten.
  10. Machen Sie das Beste aus Wartezeiten. Jeder kennt das: Wir warten in Schlangen, Warteräumen, Flughafenterminals, Bahnhöfen usw. Nutzen Sie diese Leerlaufzeiten, um E-Mails auf Ihrem Telefon zu beantworten, verpasste Anrufe und Nachrichten nachzuholen, sich zu dehnen/zu trainieren, zu entspannen oder zu meditieren.
  11. Alternativ können Sie auch ein Buch oder einen E-Reader mitnehmen und etwas Zeit zum Lesen einplanen. Auch wenn das Buch nicht direkt mit der Arbeit zu tun hat, fördert das Lesen die Konzentration und verbessert die Vernetzung des Gehirns.
  12. Zeitmanagement „Tool Tipps“. Sie brauchen ein wenig zusätzliche Hilfe. Diese Zeitmanagement-Tools sind Ihre neuen besten Produktivitätskumpel.
  13. Verwenden Sie Apps, um Ablenkungen auszublenden. Nutzen Sie die „Bitte nicht stören“-Funktionen Ihres Computers und Telefons, wenn Sie an konzentrierten Aufgaben arbeiten. Tools wie Self Control oder Freedom können verwendet werden, um ablenkende Websites zu blockieren. Verwenden Sie diese, um ablenkende Websites wie soziale Medien oder Nachrichtenseiten zu blockieren.
  14. Verwenden Sie Zeitmanagement-Apps. Der beste Weg, Ihre Zeit zu managen, besteht darin, zu wissen, wohin Ihre Zeit überhaupt fließt. Mit Hilfe von Zeitmanagement-Apps können Sie Ihre Fortschritte überwachen und herausfinden, wie Sie Ihre Aufgaben aufschieben.
  15. Tipps: Das Starten eines Timers kann dazu beitragen, dass Sie sich besser konzentrieren können, und dient als Signal für Ihr Gehirn, in den Arbeitsmodus zu wechseln.
  16. Wir empfehlen die kostenlose Anwendung Toggl Track, die einfach zu bedienen und auf den meisten Geräten verfügbar ist. Sie bietet außerdem umfassende Berichte, damit Sie Ihre Prokrastinationsmuster leicht erkennen können. Es gibt auch viele kostenpflichtige Anwendungen zur Zeiterfassung wie Clockify, Harvest oder Time Doctor.
  17. Minimieren Sie Ihre offenen Fenster. Lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit, indem Sie nur an einem Monitor arbeiten und nur ein Fenster öffnen. Offline zu gehen könnte auch eine Option sein, aber so weit wollen wir nicht gehen.

Print Friendly, PDF & Email