sport work life balanceSport: Seien sie sich im Klaren, das Stress normal ist, zumindest in geringen Mengen und nur kurzzeitig. Wie der Begriff Work-Life-Balance schon beschreibt, muss dieser jedoch ausgeglichen werden. Das gelingt ihnen am besten, indem sie sich Zeit für sich selbst nehmen. Erholung nach einem anstrengenden Arbeitstag ist sehr wichtig. Wenn sie nach Hause kommen, legen sie einfach mal eine kleine Entspannungsphase ein. Schalten sie ihr Smartphone und ihren Computer aus.

Zumindest für eine halbe Stunde können sie auch einmal nicht erreichbar sein. Widmen sie die Zeit statt den Terminen des nächsten Tages und ihren Arbeitskollegen lieber mal einem Buch. Aber auch die Natur entspannt. Frische Luft ist gut für den Körper und macht den Kopf frei. Ein kleiner Waldspaziergangm ist kein “echter” Sport – aber lässt sich gut mit dem Heimweg verbinden.

sport als Ausgleich worklivebalanceSuchen sie sich Ablenkung von den alltäglichen Arbeitsthemen. Nehmen sie sich Zeit für Freunde und Familie und machen sie gemeinsam Ausflüge. Selbst ein gemütlicher Filmabend lenkt ab und schafft Zufriedenheit. Um ihre Probleme loszuwerden, reden sie mit ihren Freunden oder ihrem Partner. Aber vermeiden sie, dass ihre Arbeit das wichtigste Gesprächsthema wird. Beschäftigen sie sich nicht zu viel damit. Neben vielen bewegungsarmen Tätigkeiten stellt aber auch der Sport eine perfekte Ablenkungsmöglichkeit dar.

Außerdem trägt Sport auch zu ihrer körperlichen Gesundheit bei und hält sie fit. Legen sie Trainingszeiten für den Sport fest oder treten sie sogar einem Verein bei. Wenn es ihnen schwer fällt, sich beispielsweise beim Joggen oder Schwimmen zu entspannen, suchen sie sich doch Arten des Sport, die mehr Konzentration erfordern. Der tägliche Arbeitsstress lässt sich sogar bei Kampfsportarten vergessen.

Natürlich gibt es auch zu Hause im Privatleben viel Arbeit die erledigt werden muss. Doch übernehmen sie nicht allein die Verantwortung über alles. Fordern sie ihren Partner auf, zu kochen oder einzukaufen. Haben sie keine Angst, dass die Dinge unordentlich oder falsch gemacht sin, wenn sie nicht von ihnen erledigt sind.

 

Weiterführende Links

:

Fitness im Job: Warum ist Sport so wichtig?

Gesundheit im Job: Vernachlässigen Unternehmen ihre Mitarbeiter?

Tipps aus dem Alltag für eine erfolgreiche Work-Life-Balance

https://www.bildungsakademie-am-rosental.de/seminar-stress-reduzieren/