Inhouse Schulungen zu CRM im Vertrieb sind für Unternehmen äußerst wichtig. Organisationen und Unternehmen müssen sicherstellen, dass Richtlinien allen Mitarbeitern bekannt sind und von ihnen unterstützt werden. Egal, ob Sie Betriebsangehörige der Vertriebs- oder Handelsabteilung oder der Abteilung für Management und Corporate Governance sind. Kundendienstrichtlinien stellen sicher, dass die Kundenerwartungen erfüllt und im Idealfall sogar übertroffen werden.

 


 

Ihre Anfrage für eine Inhouse-Schulung „CRM im Vertrieb“

Wählen Sie bei Ihrer Anfrage auch gern zwischen einem a) Inhouse-Präsenz-Seminar an Ihrem Standort, b) einer Inhouse-Online-Schulung mit Ihrem Team oder c) Inhouse-Präsenz-Seminar in Leipzig direkt an der Akademie – gern auch in Kombination mit attraktiven Teambuilding-Aktionen in Leipzig.

Probleme mit dem Formular? Schreiben Sie uns eine Mail kontakt@bildungsakademie-am-rosental.de
 

Inhouse Schulungen zu CRM im Vertrieb sind für alle Ebenen des Unternehmens relevant. Sowohl für das Management, das die Leitprinzipien des Kundenservice definiert, als auch für Mitarbeiter, die Kunden direkt kontaktieren.

Der Kundenservice, den das Unternehmen seinen Kunden bietet, ist im heutigen hart umkämpften Markt von größter Bedeutung – und er beginnt bereits vor dem Kauf. Die Kundenzufriedenheit wird durch einen optimalen Kundenservice vor, während und nach dem Kauf sichergestellt. Mit einem exzellenten Kundenservice stellen Sie sicher, dass neue Kunden zu Stammkunden werden und bestehende Klienten Ihrem Unternehmen treu bleiben.

Unternehmensinterne Seminare zu CRM im Vertrieb – richtiges Kundenbeziehungsmanagement lernen: Die Neukundengewinnung kann bis zu fünfmal teurer sein als eine erfolgreiche Kundenbindung. Seitdem sind Kundenansätze, deren Zufriedenheit und Loyalität immer wichtiger geworden. Aus diesem Grund verwenden viele Unternehmen ein aktives CRM-System (Customer Relationship Management). Sie speichern Kundendaten, verarbeitete Transaktionen und Kundenkommentare in ihren Datenbanken. Diese Daten können dann für das Customer Relationship Management (CRM) verwendet werden.

Customer Relationship Management (CRM) unterstützt die Kommunikation mit Kunden und erleichtert diese erheblich. Das Unternehmen kann sich dann auf das Key Account Management konzentrieren, d. h. auf Beziehungen zu Value-Kunden und Key-Kunden. Darüber hinaus können Schwachstellen in der Kundenkommunikation und im Kundenservice identifiziert werden.

Customer Relationship Management ist abteilungsübergreifend integriert und rationalisiert gleichzeitig alle kundenbezogenen Prozesse. Von Verkaufsprozessen und direktem Kundenkontakt über Marketingmaßnahmen bis hin zu Forschungs- und Entwicklungsprozessen. Eine Datenbank mit passender CRM-Software dient als Grundlage für das Wachstum des Marktes und basiert auf einem zuvor definierten Verkaufsprozess.

Kurse: Steigern Sie die Erfolgschancen Ihres Unternehmens mit einer CRM-Schulung für den Vertrieb! Customer Relationship Management (CRM) zielt darauf ab, ein Unternehmen konsequent an den Bedürfnissen seiner Kunden auszurichten. Die erforderliche Dokumentation und das Kundenbeziehungsmanagement sind die Bausteine für die konsistente Erfassung und Verbesserung von Kundenbeziehungsprozessen. Da Kundenbeziehungen in vielen Branchen langfristig sind, kann die Aufrechterhaltung dieser Beziehungen einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg eines Unternehmens leisten.

Für ein erfolgreiches CRM müssen Sie die verfügbaren Methoden kennen, die in einer CRM-Schulung für den Vertrieb vermittelt werden. Dies ist in erster Linie das Wissen über den Kunden, das der Lieferant bei der Planung und Verbesserung seines Sortiments verwenden kann. Hierzu muss die Verwaltung alle unbedingten Daten sammeln – dies erfordert ihre Transformation. Die organisatorischen und technischen Voraussetzungen müssen vorhanden sein, damit Kundenberichte für geschäftliche Zwecke erstellt werden können.

In internen CRM-Schulungen werden sowohl die Grundprinzipien eines erfolgreichen CRM als auch die wichtigsten Methoden vermittelt. Neben dem Konzept und der Organisation von CRM werden ebenso technische Anforderungen und die Implementierung von CRM im Geschäftsbetrieb berücksichtigt. Bei uns finden Sie interne Weiterbildungen, in denen die Grundprinzipien und Methoden eines erfolgreichen CRM in Form von internen Seminaren für Anfänger und Fortgeschrittene vorgestellt werden. Darüber hinaus werden CRM-Trainingsangeboten, in denen der Einsatz spezifischer Systeme und Softwarelösungen vermittelt wird.

Mit CRM (Customer Relationship Management) werden Kundenbeziehungsprozesse in Unternehmen entwickelt. All diese Fragen werden durch unsere internen Schulungen beantwortet, die sich an Entscheidungsträger und unabhängig vom Hersteller richtet. Sie lernen alle Phasen der CRM-Implementierung von der Planung über die Implementierung bis hin zur Optimierung kennen.

Nachhaltiges Kundenmanagement im Vertrieb bedeutet mehr als die Ausrichtung auf neue Kunden: Es bedeutet auch, bestehende Kunden zu pflegen und den Inhalt Ihrer Diskussionen und Verhandlungen mit Kunden zu dokumentieren. Nur die Dokumentation der Kontakte Ihrer Kunden ermöglicht es Ihnen, zu verfolgen, welche Themen Sie bereits mit welchen Kunden besprochen haben. Darüber hinaus ist professionelles Kundenbeziehungsmanagement der Grundstein für langfristige Kunden- und Markentreue und damit eine solide Grundlage für eine nachhaltige Unternehmensentwicklung. Wie strukturieren Sie den Kundenservice in Ihrem Unternehmen systematisch, professionell oder effektiv?

Kundenbindung durch aktives Beziehungsmanagement: Nachhaltiges Kundenmanagement! Unser internen Schulungen zum Customer Relationship Management im Vertrieb führen Sie in die Grundlagen des Customer Relationship Management ein. Hier erfahren Sie, was Kundenorientierung für eine professionelle Vertriebspraxis bedeutet, was starke Kundenbeziehungen ausmacht und wie sich die proaktive Pflege einer vertriebsseitigen Beziehung auf die Kundenzufriedenheit und -bindung auswirken kann. Um Ihren Kundenservice jedoch so effizient wie möglich zu verwalten, sollten Sie auch überlegen, wie Sie den Kundenservice priorisieren können. Auf diese Weise gewinnen Sie Vertrauen in Entscheidungen, wenn Sie Ihre individuelle Strategie zum Aufbau und zur Pflege langfristiger und profitabler Kundenbeziehungen entwickeln.

 

    Print Friendly, PDF & Email