Gesundes Abnehmen und eine strikte Diät lassen sich nur selten vereinbaren. Denn die meisten dieser Ansätze machen Sie hungrig und unzufrieden. Dabei sind Lebensmittel ein wichtiger Bestandteil Ihres Alltags: Sie versorgen Ihren Körper mit lebenswichtigen Nährstoffen und tragen dazu bei, dass Sie voller Elan den Tag verbringen. Unsere Inhouse Schulung Gesundes Abnehmen bietet Ihnen 8 Tipps, mit denen Sie gesund abnehmen.

  • Tipp 1: Abnehmen ohne Hunger!
    Hunger ist für viele das größte Hindernis beim Abnehmen. Wer ständig hungrig ist, fühlt sich nicht nur energielos, sondern ist ebenfalls schneller gereizt. Aber funktioniert das Abnehmen, ohne zu hungern überhaupt? Die kurze Antwort ist: Ja. Das bedeutet, Sie müssen keine Mahlzeiten auslassen oder nur noch Gemüse essen. Viel wichtiger ist eine kluge Ernährungsauswahl. Mehr dazu in unseren Fort- und Weiterbildungen!
  • Tipp 2: Kalorien sind nicht gleich Kalorien!
    Vielleicht haben Sie auch versucht, über das Zählen von Kalorien abzunehmen? Grundsätzlich funktioniert diese Variante in den meisten Fällen. Langfristig ist es jedoch schwierig, sie durchzuhalten – vor allem dann, wenn der Hunger sich meldet. Mittlerweile haben viele Studien gezeigt, dass sich Kilokalorien nicht miteinander vergleichen lassen. Obwohl sie Ihnen einen guten Richtwert bieten, können Sie sich dennoch nie sicher sein, ob beispielsweise zwei Tomaten dieselbe Menge an Kalorien vorweisen. Dasselbe gilt für die Zusammensetzung an Mikro- und Makronährstoffen, die darin enthalten ist. Unsere Trainer in den Workshops beraten Sie gern!
  • Tipp 3: Übertreiben Sie es nicht mit dem Sport!
    Wenn es um das Thema abnehmen gilt, heißt die Devise oft “mehr bewegen, weniger essen”. Das ist nur bedingt richtig. Bewegung ist wichtig für den Körper und bringt viele Vorteile mit sich – deshalb sollten Sie keineswegs darauf verzichten. Aber: Sobald Sie Ihre Nahrungszufuhr drastisch senken und Ihre Aktivität überproportional steigern, senden Sie die falschen Signale an Ihren Körper aus. In diesem Fall lautet die Botschaft: Gefahr. Da unser Körper noch immer denselben Mechanismen folgt wie vor Hunderten von Jahren, beginnt er in dieser Situation Fett zu speichern, anstatt es zu verbrennen. Schließlich versteht er nicht, dass Sie abnehmen möchten. Experten unserer Schulungen, Kurse und Workshops empfehlen deshalb dreimal wöchentlich ein intensives Training und den Rest der Woche als Ruhephase.
  •  

     

    Unsere Kurse, Seminare, Workshops werden als klassische Fortbildungen und als Inhouse Schulungen angeboten. In der gesamten DACH-Region: Berlin ● Essen ● Bremen ● Sachsen ● Hamburg ● München ● Dresden ● Chemnitz ● Erfurt ● Hannover ● Wien ● Nürnberg ● Stuttgart ● Düsseldorf ● Dortmund ● Bayern ● Köln ● Frankfurt ● Hessen ● Leipzig.  

    Probleme mit dem Formular? Mail kontakt@bildungsakademie-am-rosental.de

     

     

  • Tipp 4: Essen Sie mehr Protein!
    Eine proteinreiche Ernährung kurbelt Ihren Stoffwechsel an und hilft Ihnen dabei, gesund abzunehmen. Anders als bei Kohlehydraten oder Fetten benötigt der Körper deutlich mehr Energie, um Eiweiß abzubauen. Ein weiterer Vorteil gegenüber anderen Lebensmitteln: Sie sättigen schneller und länger. Außerdem reguliert Protein den Blutzucker und verhindert starke Insulinschwankungen.
  • Tipp 5: Essen Sie mehr Gemüse!
    Mehr Obst und Gemüse zu essen zählt zu den Klassikern, wenn es um das Abnehmen geht. Dennoch hat dieser Punkt seine Berechtigung. Sie enthalten zahlreiche lebenswichtige Vitamine und Nährstoffe sowie wichtige Ballaststoffe. Gleichzeitig haben sie einen hohen Wassergehalt und ein großes Volumen, wodurch Sie sich schneller satt fühlen. Vor allem grünes Gemüse hilft Ihnen dabei, gesund abzunehmen. Unsere Referenten unterstützen Sie durch In-House-Seminare, Weiterbildungen und firmeninterne Kurse!
  • Tipp 6: Vermeiden Sie einfache Kohlenhydrate!
    Einfache Kohlenhydrate finden Sie in vielen verarbeiteten Lebensmitteln. Das Problem an ihnen ist, dass die Verarbeitung die wertvollen Nähr- und Ballaststoffe entzieht. Damit haben sie einen niedrigen Sättigungswert. Das ist der Grund, weshalb viele Menschen entweder zu viel davon essen oder bereits kurz danach wieder hungrig sind. Gleichzeitig steigt der Blutzucker rapide an. Der Körper schüttet vermehrt Insulin aus, was Ihren Blutzucker schnell sinken lässt. Der Körper schüttet vermehrt Insulin aus, was Ihren Blutzucker schnell sinken lässt. Das Ergebnis: Heißhungerattacken, die sich negativ auf Ihren Erfolg auswirken.
  • Tipp 7: Bevorzugen Sie unverarbeitete Lebensmittel!
    Wenn Sie sich gesund ernähren möchten, sind unverarbeitete Lebensmittel die beste Wahl. Sie enthalten wertvolle Nährstoffe und halten Ihren Körper langfristig leistungsfähig. Gleichzeitig bieten Sie Ihnen einen besseren Sättigungseffekt als industriell verarbeitete Produkte.
  • Tipp 8: Sagen Sie ja zu gestrichenen Lebensmitteln!
    Haben Sie bestimmte Lebensmittel aus Ihrem Alltag gestrichen? Natürlich ist es sinnvoll, Schokolade, Gummibären oder süße Teilchen während des Abnehmens zu meiden. Das Problem damit: Wenn Sie sich diese Lebensmittel komplett verbieten, werden sie umso interessanter. Eine gute Alternative ist es, sie hin und wieder ganz bewusst zu integrieren. Wenn Sie sich einen bestimmten Tag zugestehen, diese Lebensmittel dennoch zu essen, können Sie verhindern, dass Sie ungewollt der Versuchung erliegen.

Fazit: Gesundes Abnehmen lässt sich in den Alltag integrieren!
Wenn Sie gesund abnehmen möchten, können Sie dieses Vorhaben problemlos in Ihren Alltag integrieren. Anstatt zu hungern oder täglich für mehrere Stunden Sport zu machen, achten Sie auf Ausgewogenheit und die richtige Nährstoffzufuhr. Besonders gut für Ihren Erfolg sind wenig bis nicht verarbeitete Lebensmittel, grünes Gemüse und vermehrt Protein. So sind Sie nach Ihren Mahlzeiten satt und können voller Energie durch Ihren Tag gehen. Um Ihren Körper zu stärken und sich von dem langen Sitzen auf der Arbeit zu erholen, integrieren Sie zwei bis drei Trainingseinheiten in Ihre Woche. Auf diese Weise nehmen Sie gesund ab. Benötigen Sie mehr Infos oder Motivation, sprechen Sie uns auf unsere firmeninternen Fortbildungen, Workshops und Inhouse-Trainings an!

Print Friendly, PDF & Email