Mehr Aufstiegschancen, mehr Herausforderungen und mehr Jobsicherheit – deswegen unterstützen wir Sie natürlich gern bei Ihrer persönlichen Fortbildung in Leipzig! Sprechen Sie uns für Ihre berufliche Fortbildung an, wir beraten Sie gern!

 

Fortbildung in Leipzig für eine berufliche Entwicklung

Eine Fortbildung in Leipzig bietet viele Möglichkeiten zur beruflichen und persönlichen Weiterbildung. Ob neben dem Beruf oder in Vollzeit, die Chancen sind aus diesen Gründen vielfältig und bieten selbstverständlich branchenübergreifende Perspektiven.

Als Messestadt ist Leipzig weit über die Landesgrenzen bekannt und gut vernetzt. Als Dreh- und Angelpunkt des Handels blickt Leipzig auf eine lange Geschichte zurück. Darüber hinaus bietet Leipzig Unternehmen und Privatpersonen vielfältige Möglichkeiten zur Gestaltung der eigenen gewerblichen und beruflichen Zukunft.

Ein essentieller Bestandteil sind daher die zahlreichen Angebote zur Fortbildung in Leipzig. Eine Vielzahl an Institutionen bietet deshalb ortsansässigigen Unternehmen wie Privatpersonen Fort- und Weiterbildungen, Umschulungen sowie Zusatzqualifikationen an. Dies ermöglicht dem Einzelnen seine eigene wirtschaftliche Zukunft selbst zu gestalten. Wir möchten daher an dieser Stelle als Leipziger Bildungsakademie – die unserer Meinung nach bedeutenden – Institutionen zur Fortbildung in Leipzig vorstellen. Darüber hinaus jedem Interessierten ein paar Anlaufstellen aufzeigen, um die eigene Zukunft, die Zukunft seiner Abteilung und die Zukunft seines Unternehmens durch Weiterbildung zu fördern.

 

Hintergrund Bildungsmarkt Leipzig:

Zentrum für Aus- und Weiterbildung ZAW

Das Zentrum für Aus- und Weiterbildung ZAW ist eine Institution der Industrie und Handelskammer IHK in Leipzig und bietet Kurse und Seminare zur Berufsorientierung, Aus- und Weiterbildung an. Die hochwertigen Bildungsangebote richten sich nach den Bedürfnissen der regionalen Unternehmen und ihrer Mitarbeiter. Mit 150 Mitarbeitern an fünf Standorten in und um Leipzig, gehört das ZAW zu einer der größten Institutionen zur Fortbildung in Leipzig. Das Angebot an Weiterbildungsmaßnahmen ist für Unternehmen gedacht, die sich für die Qualifizierung ihrer Auszubildenden und Mitarbeiter einsetzen. Auch Berufstätige, die ihre beruflichen Chancen weiter ausbauen wollen, finden deshalb im Kursangebot der ZAW umfangreiche Möglichkeiten. Des Weiteren gibt es Seminare für Jugendliche, die über die Berufsorientierung oder Berufsvorbereitung ihre jeweiligen Fertigkeiten ausprobieren und/oder erweitern wollen. Der Anspruch zum Kursangebot der ZAW lautet daher klar “Aus der Praxis – für die Praxis” und orientiert sich daher an der beruflichen Lebenswirklichkeit der Unternehmen und Privatpersonen.

 

TÜV Rheinland Akademie Leipzig

Die TÜV Rheinland Akademie bietet mit ihrem Angebot zu Fortbildung in Leipzig Seminare und Lehrgänge in den verschiedensten industriellen Bereichen an. Die Abschlüsse der Kurse, Umschulungen und Fortbildungen im gewerblich-technischen Bereich sind aus diesem Grund vorwiegend international anerkannt. Dies zeichnet die Qualität der Lehre bedeutend aus. Das Angebot bietet Weiterbildung und Beratung für selbstbestimmte Personengruppen, die ihre individuelle Karriere voranbringen wollen. Des Weiteren bietet der TÜV Rheinland Verbundausbildungen für junge Menschen an, welche zusammen mit externen Unternehmen ausgestaltet sind. Deshalb findet der praktische Teil der Lehre bei den verschiedenen Partnerunternehmen sachbezogen statt und der theoretische Teil beim TÜV Rheinland.

 

Heimerer Schulen

Die Heimerer Schulen sind deutschlandweit mit 28 Berufsfachschulen bzw. Fachschulen und zwei Berufsbildungsinstituten tätig. Diese liegen im Bereich der Sozialpflege, der Medizin und der kaufmännischen Betriebswirtschaft. Die Heimerer Schule zur Fortbildung in Leipzig zeichnet sich mit ihren 750 Schülern dahingehend aus, das die Übernahmequote bei 93% liegt. Die Heimerer Schule ist schließlich als berufsbildende Schule für diejenigen eine interessante Institution, die sich im medizinisch-pflegerischen Bereich Umschulen und Ausbilden lassen wollen. Das Angebot an Berufen und Fortbildungen ist umfassend, daher sei hier nur ein kleiner Teil zur Interessensfindung genannt. Fazit: Die Heimerer Schule in Leipzig bildet unter anderem die Berufe Ergotheraphie und Logopädie aus. Des Weiteren wird auch in Pflege, Physiotherapie, Ostheopathie, Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege ausgebildet.

 

Universität Leipzig

Im Sachgebiet Wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium bietet die Universität Leipzig Möglichkeiten zur beruflichen Bildung über das Studium hinaus an. Ein abgeschloßenes Studium ist in vielen Fällen die Voraussetzung, jedoch nicht in jedem Fall zwingend. Ziel ist es über das Studium hinaus zu qualifizieren, aufgrund der Erkenntnis, dass ein abgeschlossenes Studium allein nicht mehr für ein ganzes Berufsleben hinreichend genügt. Deswegen: Die weiterführenden Studiengänge schließen vorwiegend mit dem Master-Abschluss ab. Die Möglichkeiten liegen darüber hinaus auch in berufsbegleitenden Studiengängen und Lehrerweiterbildungen. Besonders sind außerdem auch die individuellen Weiterbildungsseminare auf Hochschulniveau zu nennen. Diese richten sich an Unternehmen und zeichnen sich durch einen abgestimmten Schulungsplan aus. Bemerkenswert: Sie finden beispielsweise Kurse zu Projektmanagement, Arbeiten in Teams, Rhetorik und Stressbewältigung.

 

Institut für Berufliche Bildung IBB

Das Institut für Berufliche Bildung IBB richtet sich mit seinem Angebot zur Fortbildung in Leipzig an Arbeitssuchende und Berufstätige. Darüber hinaus an Unternehmen und explizit auch an Besondere Personengruppen. Diese Besonderen Personengruppen sind beispielsweise Alleinerziehende, Berufsrückkehrer, Menschen mit Handicap, Migranten und Soldaten. Das IBB ist mit seinen Kooperationspartnern in mehr als 250 Standorten deutschlandweit vertreten. Mehrere hundert Qualifizierungsmöglichkeiten zeichnen das Kursangebot des IBB aus. Viele der Kurse sind über die eigene Online Akademie von zu Hause aus partizipierbar. Zusammenfassung: Für die Qualität der Lehre stehen die Zertifizierungen nach AVAZ sowie nach DIN EN ISO 9001. Darüber hinaus begutachten schließlich externe Prüfgruppen mehrmals jährlich die Lehre und sorgen so für einen hohen Anspruch zur Fortbildung in Leipzig.

 

Medizinisches Fortbildungszentrum Leipzig MFZ

Das Medizinische Fortbildungszentrum Leipzig MFZ ist namensgemäß ein Fortbildungszentrum für medizinische Fachberufe. Darüber hinaus beherbergt das MFZ die Ostheopathieschule Leipzig und die INAMA-Heilpraktikerschule. Das umfangreiche Angebot ist in Ausbildungen und Fortbildungskurse unterteilt. Ein Auszug aus dem großen Spektrum der Lehre ist beispielsweise die Aqua Trainer Lizenz, die Fortbildung zur manuellen Therapie für Ergotherapeuten, der Aufbaukurs zur Schmerztherapie oder die Ausbildung zum Rückenschullehrer. Die Fördermöglichkeiten zur Fortbildung in der Komplementärmedizin und der naturnahen Medizin, bestehen durch eine Bildungsprämie oder auch durch Bildungsgutscheine. Fazit: Die Ostheopathieschule bietet mit seinem Blockunterricht berufsbegleitend das Studium zum Heilpraktiker (7 x 4 Tage / Jahr) sowie auch die Ausbildung zum Heilpraktiker (3 x 4 Tage / Jahr) an. Darüber hinaus gibt das Verzeichnis des MFZ einen sehr umfangreichen Einblick einzelner Fortbildungsmöglichkeiten.

 

Deutsche Angestellten Akademie DAA

Die Deutsche Angestellten Akademie DAA zählt ebenfalls zu einer der größten deutschen Weiterbildungsträger und vermittelt Kompetenzen die sich am modernen Arbeitsmarkt orientieren. Die Lehre am DAA ist durch die AZAV Zertifizierung qualitativ gesichert und weist ein vielfältiges Kursverzeichnis auf. Die Schwerpunkte des Weiterbildungsangebotes liegt in der Vermittlung von Grundkompetenzen, dem Erwerb des Hauptschulabschlusses, Vorbereitungslehrgängen für die Teilnahme an einer Umschulung, kaufmännische Umschulungen und Weiterbildungen sowie Anwendungszertfizierungen in SAP (Systeme, Anwendungen und produkte in der Datenverarbeitung) und Microsoft Office. Besonders hervorzuheben ist das Resque 2.0 Programm, in dem die DAA Kurse speziell zur Intergration geflüchteter Mitbürger anbietet. Resque 2.0 steht deshalb sinngemäß für REfugees Support for Qualification and Employment. Die Kurse sind schließlich nach der ESF Integrationsrichtlinie gestaltet und außerdem aufgrund seines Teils des Bundesprogramms IvAF “Integration von Asyl-Bewerbern und Flüchtlingen” inhaltlich wertvoll.

 

Fortbildung in Leipzig – eine Schlussfolgerung

Die Möglichkeiten und Chancen zur Fortbildung in Leipzig sind vielfältig. Und richten sich deswegen an die unterschiedlichsten Bevölkerungsgruppen. So bieten die unterschiedlichsten Institutionen ein überaus großes Spektrum an Fortbildungsmöglichkeiten, dass jedem der seine berufliche Zukunft gestalten will eine Möglichkeit zur Weiterbildung bietet. Aus diesen Gründen: Wir hoffen mit der Vorstellung der einzelnen Institutionen das Interesse zur eigenen beruflichen Fortbildung geweckt und die Perspektive für die unterschiedlichen Möglichkeiten aufgezeigt zu haben. Die vorgestellten Institutionen sind eine Auswahl, umfassen allerdings nicht das vollständige Angebot zur Fortbildung in Leipzig. Weitere interessante Institutionen sind beispielsweise die Universum Akademie, die DEKRA Akademie, WBS Training und Indisoft.

Print Friendly, PDF & Email