Termine: Analytics SeminareAnalytics Seminar und Workshop Termine

So verwenden Sie Google Analytics zur Gestaltung Ihrer Marketingstrategie (Google Analytics Tutorial): Wenn Sie mit Google Analytics nicht vertraut sind, kann es zunächst etwas entmutigend sein. Da so viele Daten verfügbar sind, ist es schwer zu wissen, wo die wichtigsten Messwerte zu finden sind. Aus diesem Grund unterstützen wir Sie hier mit unserer Einführung Google Analytics.

Weiterbildung zur Einführung Google Analytics und Seminar

Werbetreibende, die ihre Zielgruppe besser verstehen und ihre Marketingstrategie stärken möchten, müssen wissen, wie sie alle in Google Analytics verfügbaren Daten optimal nutzen können. Unser Seminar Google Analytics, Training, Weiterbildungen und Workshops gibt Ihnen eine Einführung Google Analytics: Denn ohne zu wissen, auf welche Abschnitte Sie achten sollten, können Sie Stunden damit verbringen, durch die Plattform zu graben und mit dem Kopf herumzulaufen. Ohne die Analyse Ihres Website-Traffics zu analysieren, ist es schwierig, die Effektivität Ihrer aktuellen Marketingstrategie zu beurteilen und zu wissen, wann es Zeit für eine Verschiebung ist.

 

● Einführung Google Analytics

Bei richtiger Verwendung im SEM mit Google Analytics kann GA wertvolle Informationen darüber liefern, wer Ihre Website besucht, wie sie dorthin gelangt ist und auf welchen Seiten sie am meisten Zeit verbringen. Dies sind leistungsstarke Daten für Vermarkter, die verwendet werden können, um ihre Strategie zu verbessern. Google Analytics ist ein leistungsstarkes Tool für Marken, Blogger oder Unternehmen gleichermaßen. Mithilfe von GA können Sie eine enorme Menge an Daten über Ihre Website ermitteln, die zur Verbesserung Ihrer Marketing- und Geschäftsentwicklungsstrategien verwendet werden können. Grundsätzlich ist bei der Einführung Google Analytics wichtig, die Hauptbereiche zu kennen: Das Backend ist in acht Hauptbereiche unterteilt: Dashboards, Shortcuts, Intelligence-Ereignisse, Echtzeit, Zielgruppe, Akquisition, Verhalten und Conversions.

 

● GA-Abschnitte: Von Absprungrate bis Sitzung

Fast alle acht Abschnitte enthalten Unterabschnitte, die eine Menge an Daten bereitstellen, aber nicht alle Abschnitte sind für die Marketer wichtig. Bevor wir uns den Bereichen zuwenden, die für Marketer am wichtigsten sind, sollten wir uns mit der grundlegenden Google Analytics-Terminologie vertraut machen:

  • Benutzer: Dies sind Personen, die mindestens einmal innerhalb des ausgewählten Zeitraums besucht haben und sowohl neue als auch wiederkehrende Besucher enthalten.
  • Dimensionen: Dies sind beschreibende Eigenschaften eines Objekts. Zum Beispiel werden Browser, Ausstiegsseite und Sitzungsdauer alle als Dimensionen betrachtet.
  • Metriken: Hierbei handelt es sich um individuelle Statistiken einer Dimension, z. B. durchschnittliche Sitzungsdauer oder Bildschirmansichten.
  • Absprungrate: Dies ist der Prozentsatz der Einzelseiten-Besuche – also jener, die Ihre Website von der Seite verlassen hat, auf der er eingegeben wurde. Also, sie interagieren nicht mit Ihrer Website.
  • Sitzungen: Eine Sitzung ist der Zeitraum, in dem ein Benutzer aktiv mit Ihrer Website beschäftigt ist.

Nachdem Sie sich mit den Abschnitten und der Terminologie von Google Analytics vertraut gemacht haben, können Sie sich mit den Bereichen befassen, denen Sie die meiste Aufmerksamkeit widmen möchten, um Zeit zu sparen und Ihre Marketingstrategie zu stärken.

 

● Akquisition, Zielgruppe, Verhalten

Es gibt drei Bereiche, die für Marketer am wichtigsten sind: Akquisition, Zielgruppe und Verhalten.

  1. Zielgruppenbereich: Der Bereich “Zielgruppe” bietet eine enorme Menge an Daten über Ihre Website-Besucher. Es enthält mehrere Unterabschnitte, die Informationen zu Geschlecht, Alter und Standort Ihrer Website-Besucher enthalten. Sie können auch Informationen über ihre Interessen sowie die Browser und mobilen Geräte, die für den Zugriff auf Ihre Website verwendet werden, finden.
  2. Im Bereich “Akquisition” erhalten Sie detaillierte Informationen darüber, wie Nutzer auf Ihre Website gelangen. Wenn Sie auf den Tab “Alle Zugriffe” gehen, sehen Sie genau, wie Nutzer auf Ihre Website gelangen – ob es sich um eine Suchmaschine, eine Social-Media-Site oder einen Blog handelt, für den Sie einen Beitrag leisten.
  3. Im Abschnitt “Verhalten” erfahren Sie, wie Personen mit Ihrer Website interagieren. Sie werden diesen Abschnitt besuchen, um besser zu verstehen, welche Seiten auf Ihrer Website am beliebtesten sind.

 

● Fazit: Teil 1 Google Analytics

Wenn Sie sich auf diese drei Abschnitte konzentrieren, sparen Sie Zeit beim Durchsuchen von Google Analytics. Bei gemeinsamer Verwendung können die aufgedeckten Informationen Ihnen dabei helfen, Entscheidungen darüber zu treffen, welche Marketingbemühungen (sei es Gastblogging oder das Posten in sozialen Medien) am besten dazu beitragen, den Website-Traffic zu steigern. Durch die Analyse dieser Bereiche in Google Analytics erhalten Sie Einblicke, die es Ihnen ermöglichen, SMarketing-Entscheidungen (smart + Marketing) über den Typ, den Ton und die Platzierung von Inhalten auf Ihrer Website zu treffen.

Bevor wir im nächsten Artikel der kleinen Serie Einführung Google Analytics herausfinden, wer genau Ihre Website besucht, ist es wichtig zu verstehen, wie sie dorthin gelangen und was die Bounce Rate damit zu tun hat. Um die verschiedenen Zugriffsquellen für einen bestimmten Zeitraum anzuzeigen, wechseln Sie zum Tab “Erfassung” und klicken Sie auf die Dropdown-Liste “Alle Zugriffe”. Wählen Sie die Schaltfläche “Kanäle”, legen Sie den Zeitraum oben im Ansichtsfenster fest und scrollen Sie nach unten, um die Ergebnisse für den vorgegebenen Zeitraum anzuzeigen.

 
Weitere Information zu unseren SEM/SEO-Seminaren finden Sie hier!

 

Print Friendly, PDF & Email