Unternehmen haben ein sehr kurzes Zeitfenster, um potenzielle Online-Konsumenten davon zu überzeugen, ihr Vertrauen in sie zu setzen und sich in einen zahlenden Kunden zu verwandeln. Mithilfe von eCommerce Produktbeschreibungen können Sie die Nutzer genau dazu bringen. Es gibt dabei eine Reihe von Faktoren, die zur endgültigen Entscheidung der Verbraucher beitragen und damit Ihre Conversion-Rate erhöhen.

Gute eCommerce Produktbeschreibungen steigern Ihre Conversion-Rate

eCommerce Produktbeschreibungen mobil machen

Die Menschen nutzen ihre mobilen Geräte für jeden Zweck, einschließlich Online-Einkäufe. Wenn Ihre E-Commerce-Seite nicht mobil kompatibel ist, verpassen Sie mit ziemlicher Sicherheit eine große Anzahl von potenziellen Kunden.
Google präferiert ebenfalls mobilfreundliche Websites, da es die Häufigkeit erkennt, mit der sich die Nutzer mobiler Endgeräte an Ihre Website wenden, um alles online zu erledigen. So wird Ihr Suchmaschinenranking stark von Ihrer mobilen Benutzerfreundlichkeit beeinflusst.
Bei Produktbeschreibungen sollten folgende Punkte beachtet werden:

  • Text in kurze Absätze oder Sätze unterteilen
  • Zwischenüberschriften oder Aufzählungslisten verwenden
  • Den wichtigsten Informationen Vorrang gewähren

Um Ihre Texte weiter zu verfeinern, bieten wir “Texten für Web” Seminare an, in denen Ihnen weitere Einzelheiten, mithilfe von Praxisbeispielen erläutert werden.

 

Ihre Produkte ins beste Licht stellen

Es geht nicht nur um das Produkt selbst, sondern auch darum, wie dieses Produkt Ihren Kunden helfen kann. Wie löst es ihr Problem, wie erleichtert oder verbessert es ihr Leben? Achten Sie also darauf, dass Sie in Ihrer Produktbeschreibung alle großen Vorteile erwähnen, die Ihre Kunden nach dem Kauf erwartet. Die tatsächlichen Eigenschaften eines Produkts sind leicht zu beschreiben, da man sie sehen oder leicht identifizieren kann. Der schwierigere Teil beim Schreiben ist es aber, die erwähnten Vorteile zu benennen. Dafür müssen Sie die Dinge aus der Sicht des Kunden sehen und herausfinden, welche Probleme er lösen will.

 

Sprechen Sie zu Ihrem Kunden

Ja, Sie verkaufen ein Produkt, aber vergessen Sie nicht, dass Sie es an eine Person verkaufen. Dabei helfen kann auch ein Workshop zum Thema eCommerce. Wenn Sie Ihre Produktbeschreibungen schreiben, schwenken Sie Ihren Fokus vom Produkt selbst ab, so kontraproduktiv es auch erscheinen mag. Fokussieren Sie sich stark auf den Kunden den Sie erreichen möchten und zeigen Sie, wie sehr er Ihr Produkt in seinem Leben braucht. Anstatt also zu sagen: “Mit diesem Grill können Sie bis zu 12 Burger und 6 Würstchen zubreiten”, wäre die bessere Formulierung, die Ihren Kunden direkt anspricht: “Grillen Sie das Abendessen für die ganze Bande und servieren Sie Burger für ein Dutzend Ihrer Gäste auf einmal. Anstatt sich auf das Produkt zu konzentrieren, kann die Aussage, die das gleiche Feature direkt mit dem Leben des Kunden verbindet, eine deutlich stärkere Wirkung haben.

 

SEO-Keywords in Ihre eCommerce Produktbeschreibungen einbinden

Es ist immer eine gute Idee, SEO-Keywords in Ihren Content aufzunehmen. Dazu gehören auch Ihre Produktbeschreibungen. Sie sind wichtig, um die Sichtbarkeit Ihrer Produkte und Konversionsraten zu erhöhen. Denken Sie daran, dass produktspezifische Keywords im Allgemeinen eine höhere Conversion-Rate haben, da der Suchende eine sehr gute Vorstellung davon hat, wonach er sucht. So ist er eher bereit, sich für einen Kauf zu entscheiden. Wenn Sie sich noch nicht gut mit SEO auskennen, sollten Sie einen unserer SEO-Kurse besuchen.

Nutzer kaufen eher, wenn die eCommerce Produktbeschreibung überzeugt

 

Schreiben Sie genaue und leserfreundliche Texte

Verärgern Sie Ihre Kunden nicht durch ungenaue oder schwer lesbare Beschreibungen. Das kennen Sie bestimmt auch aus Ihrer eigenen Erfahrung. Web-Texte, die ewig lang sind ohne auch nur einen Absatz, oder andere die sogar Grammatikfehler enthalten. Vermeiden Sie das und gestalten Sie Ihre Texte so, das man Sie gerne liest.

 

Kopieren Sie nicht einfach andere eCommerce Produktbeschreibungen

Eine gute Produktbeschreibung schreibt sich leider nicht in zwei Minuten. Wenn die Zeit drückt, kann man in Versuchung kommen und Texte von vergleichbaren Produkten einfach kopieren. Doch das wäre ein großer Fehler. Kunden, denen dies auffällt, wenden sich mit großer Wahrscheinlichkeit von Ihrem Unternehmen ab, da dies nicht von großer Kompetenz zeugt. Die Beschreibungen helfen den Kunden auch nicht weiter, da sie diese möglicherweise schon bei Ihren Konkurrenten genauso gelesen haben.
Zusätzlich straft auch Google sogenannten Duplicate-Content ab, was weniger Besucher auf Ihre Website bringt. Nehmen Sie sich also die Zeit und schreiben Sie eigene Texte die begeistern. Besuchen Sie doch eine Fortbildung zum Texten. Nicht nur die potenziellen Kunden, sondern auch die Suchmaschinen werden es honorieren.

 

Lassen Sie die Spezifikationen nicht aus

Obwohl sie nicht im Mittelpunkt der Produktbeschreibung stehen sollten, sollten die Besonderheiten eines Produkts dennoch in der Beschreibung enthalten sein. Sie müssen keine große Rolle spielen, aber sie müssen genannt werden. Dies ist nur für praktische Zwecke gedacht. Ein Produkt erfüllt alle Bedürfnisse, die Ihr Kunde sucht, aber passt es in seinen Raum? Obwohl die spezifischen physischen Elemente eines Produkts für Ihre Kunden nicht im Vordergund stehen, spielen sie dennoch eine wichtige Rolle in der Kaufentscheindung jener.