8 Möglichkeiten, benutzerfreundlichen Content zu erstellen: Während userfreundliche Inhalte dazu beitragen, Kunden zu überzeugen und zu gewinnen, hat dies auch den zusätzlichen Vorteil, Suchmaschinen wissen zu lassen, worum es in Ihrem Unternehmen geht. Obwohl die Tage des Schreibens und Produzierens von Inhalten für Google wie Google längst vorbei sind, wenn Sie sich ausschließlich auf Keywords konzentrieren und den Nutzer vergessen, wird es heute im Content Marketing einfach nicht funktionieren. Es dreht sich alles um Qualitätsinhalte, die Ihre Besucher und Kunden lesen und wertschätzen möchten. In unseren Seminare, Schulungen und Kursen finden Sie Ideen, wie Sie userfreundliche Inhalte erstellen können!

Hier können Sie im Seminar Inhalte und Content Marketing erlernen.

 

1. Lernen Sie im SEO Seminar die Variation von Keywords

Vergessen Sie im SEO (Suchmaschinenoptimierung) das übliche Keyword Stuffing und verwenden Sie genau die gleichen Wörter nicht Dutzende Male. Aber Sie müssen beachten, relevante Wörter, die die Inhalte relevant für die Nutzer suchen und SEO freundlich machen wird. Suchmaschinen haben nun die Möglichkeit, Wortvariationen zu verstehen, die für Sie und die Nutzer von Vorteil sind, zum Beispiel “Social Media Course”, “Social Media Training Course” und “Training Course für Social Media”.

 

2. Weiterbildung: Erstellen attraktiver Inhalte

Bei der Erstellung von Inhalten ist es gut, sich daran zu erinnern, wie Google arbeitet, um relevante Ergebnisse zu liefern. Wenn sie die richtige Antwort auf eine Frage liefern, machen sie ihre Arbeit richtig, das ist der Ort, an dem immergrüne Inhalte ins Spiel kommen.

Evergreen-Inhalte konzentrieren sich auf Langlebigkeit und werden in zwei oder mehr Jahren genauso aktuell sein wie heute. Google wird weiterhin Evergreen-Inhalte liefern und es kann gut ranken, wenn Nutzer es nützlich finden, indem sie auf diese Seite klicken und sie aktivieren.

 

3. Benutzererfahrung zu Fort- und Weiterbildungen

Das Erstellen von Inhalten für “Suchergebnisse” basiert normalerweise auf dem Inhalt der Seite. Wenn Sie Content für eine gute Benutzererfahrung erstellen, müssen Sie sich auch auf die Auswirkungen konzentrieren, die die Seite auf einen Leser hat. Der Google Web Crawler misst, wie schnell eine Person auf Ihre Website klickt, wie viele Nutzer auf eine Seite klicken, wie lange sie auf dieser Seite verbringen, wie weit sie auf dieser Seite scrollen und wohin sie nach dem Anzeigen dieser Seite gehen. Mit all diesen Informationen, die über Google Analytics verfügbar sind, können Sie Ihre Website über die Augen Ihrer Besucher sehen und feststellen, ob Ihre Inhalte dazu führen, dass Sie auf weitere klicken und auf Ihrer Website bleiben.

 

4. Content Workshop: Richtig Texten im Web

Benutzerfreundliche Inhalte müssen leicht verständlich und in einem Stil sein, der für Ihre Zielgruppe geeignet ist. Stellen Sie sicher, dass Sie kurze Absätze schreiben, um Leser mit langen Textabschnitten nicht einzuschüchtern. Halten Sie in Ihren Absätzen Sätze kurz und versuchen Sie nicht, mit großen Wörtern zu beeindrucken.

Das Aufheben von Inhalten hilft auch dabei, Überschriften (H1- und H2-Tags) zusammen mit Aufzählungszeichen zu verwenden, wenn Sie viel zu vermitteln haben. Vergessen Sie nicht, Bilder einzufügen, wir verarbeiten ein Bild schneller als Text, aber es bricht auch die Seite auf.

 

5. Erstellen Sie “shareable” & linkwürdige Inhalte!

User Experience und SEO sollten zusammenarbeiten, und wenn Sie Ihren Besuchern eine positive Erfahrung mit Ihrer Website machen oder Ihre Inhalte lesen können, sind sie viel wahrscheinlicher:

  1. Besuchen Sie weitere Seiten
  2. Interagieren Sie in Ihren sozialen Medien
  3. Teilen Sie Ihre Produkte / Dienstleistungen
  4. Setzen Sie Links zu Ihrer Website

 

6. Seminar: Video Marketing für Content Manager

Videos erfassen Zuschauer schneller als geschriebene Inhalte, müssen aber dennoch benutzerfreundlich bleiben. Stellen Sie sicher, dass es nicht nur Aufmerksamkeit erregt, sondern auch gleichzeitig erzieht und unterhält. Das Wachstum von Videos im Social- und Mobile Content Marketing macht Video zu einer großartigen Option. Selbst die kleinsten Budgets und eine preiswerte Videokamera oder ein Smartphone können einen langen Weg zurücklegen.

 

7. Im Kurs “Sharing” lernen – teilen, teilen, teilen

Sobald Sie Ihre Inhalte sorgfältig zusammengestellt haben, ist es an der Zeit, Marketing über Ihre Website, E-Mail-Marketing, Blogs und soziale Netzwerke zu erhalten. Wie auch immer deine Inhalte aussehen; Ein Blog-Post, eine Infografik oder ein Video. Beim Content Marketing geht es darum, Ihre Botschaft zu verbreiten, um Kunden anzuziehen und zu binden.

 

8. Schulung: Erstellen einer Content Marketing Strategie

Organisieren Sie Ihr Content-Marketing ist nicht nur hilfreich, um den Fokus zu geben, sondern lässt Sie sehen, was gut funktioniert und was Sie besser machen können. Eine einfache Tabelle reicht oft aus und Sie können dies mit Veranstaltungen, Angeboten und Werbeaktionen verknüpfen, die Sie haben, und einen koordinierten Marketingplan erstellen.

Sie haben Interesse an einem Content-Seminar? Sprechen Sie uns bitte einfach an! Wir unterstützen Sie bei Auswahl und Beratung gern!

 

Weitere Themen

Redaktionsplan für Social Media & Content Marketing erstellen (Kurs)

Kurs: Newsletter Marketing – so verbessern Sie Ihr Content Marketing

Schulung: Praxis-Tipps, um einen Unternehmens-Blog erfolgreich zu führen


https://www.bildungsakademie-am-rosental.de/seminar-content-marketing-strategie/